Geesthacht im Radelfieber: 48 Teams in diesem Jahr dabei

Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). Die Geesthachter Radelnden sind von Radelfieber gepackt: Bisher sind beim Stadtradeln in Geesthacht 605 Radelnde in sage und schreibe 48 Teams aktiv geworden und haben über 46.000 Kilometer auf dem Zweirad zurückgelegt und so 7 Tonnen CO2 eingespart.

Anette Platz, Koordinatorin des Stadtradelns in Geesthacht ist begeistert: “Im letzten Jahr war die Resonanz schon super. Aber dieses Jahr schlägt noch mal alles. Wir sind klar auf Rekordkurs. Mehr Teams, mehr Radelnde und schon deutlich mehr Kilometer als 2019 zur Halbzeit. Es ist toll zu sehen, wie das Stadtradeln in Geesthacht immer mehr Anhänger findet.“ Und das durch alle Generationen hindurch. Alt und Jung fahren gemeinsam oder haben eigene Teams gebildet – Schulen, Kitas, Sportvereine, Kollegengruppen, Nachbarschaftsteams und auch 8 Ratsfrauen und – herren haben schon in die Pedale getreten. Wird das vom Bürgermeister Olaf Schulze ausgegebene Ziel, die 100.000-Kilometer-Marke zu knacken dieses Mal erreicht?

Im letzten Jahr haben 566 Radelende in 30 Teams mit 91.000 Kilometer Geesthacht einen tollen Platz im vorderen Viertel aller Kommunen in Deutschland verschafft: Platz 277 von 1.127 teilnehmenden Kommunen.

Los ging es in diesem Jahr am 30. August mit der traditionellen Auftakttour rund um Geesthacht. Bei schönstem Sonnenschein radelte eine bunte Truppe von sagenhaften 100 Fahrradbegeisterten um die Besenhorster Sandberge, über Hamwarde und Krümmel zurück und auf dem Menzer-Werft-Platz. Dort gab es zur Belohnung für jeden Radelnden zwei Kugeln Eis.

Am 9. September geht es per Rad auf Erkundungstour zu einigen ausgewählten Stadtbäumen in Geesthacht. Franko Stein vom Fachdienst Umwelt hat eine spannende Tour mit interessanten Infos zusammengestellt. Von der Kastanie am Jobcenter, zu den Winterlinden auf dem Alten Friedhof geht es in gemütlicher Fahrt zur über 100-jährigen Eiche gegenüber der Post. Es die Bäume in der Fußgängerzone in Augenschein genommen und das Geheimnis der Eiche an der Wärderstraße vor McDonalds entdeckt. Die Tour endet nach weiteren Stationen unter den Zieräpfeln am Elbblick. Start ist am Mittwoch, 9. September um 16 Uhr auf dem Rathausvorplatz. Anmeldung unter: anette.platz@geesthacht.de oder Telefon 04152 / 13 – 305.

Und immer noch kann man sich auch zum Stadtradeln anmelden. Einfach unter www.stadtradeln.de/geesthacht registrieren und los geht’s.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.