Die BUND-Ortsgruppe Geesthacht ist besorgt darüber, dass ein normaler Verwaltungsakt über die zukünftige Gestaltung des Geesthachter Stadtwaldes als Anlass für Parteienstreit herhalten muss.

Für uns Geesthachter Umwelt- und Naturschützer gilt das Motto: Global denken und lokal handeln. In Hinblick auf den Geesthachter Stadtwald heißt das für uns: Die Mitglieder der Geesthachter Ratsversammlung nutzten alle ihre Möglichkeiten die schädlichen Folgen der Klimaveränderungen zu minimieren. Der Antrag der SPD, den Grünen, der Linken und der Bürger für Geesthacht zum Forsteinrichtungswerk für den Geesthachter Stadtwald ist ein gutes Beispiel dafür, dass die Klimakrise durch eine breite Zusammenarbeit auf lokaler Ebene minimiert werden könnte.

Von uns Bürgerinnen und Bürgern wird erwartet, dass wir unsere Konsumentscheidungen so treffen, dass die nächste Generation noch eine halbwegs lebenswerte Welt vorfindet. Und lokal gedacht heißt das, dass wir einen zukunftsfähigen Geesthachter Stadtwald gestalten und dafür alle forstwissenschaftlichen Erkenntnisse in das neue Forsteinrichtungswerk eingeben. Die Geesthachter Ratsversammlung trägt dafür die Verantwortung und die Geesthachter Stadtverwaltung hat dafür ihre Kompetenzen einzusetzen.

Für die BUND-Ortsgruppe Geesthacht: Jürgen Ziemer

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.