Print Friendly, PDF & Email

Gut vernetzt: Stadtwerke Geesthacht werden Partner von Connected Living

 

Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). Die Stadtwerke Geesthacht sind weit mehr als ein reiner Energie- und Wasserversorger. Neben innovativen Multimedia-Produkten bieten die Stadtwerke auch IT-Sicherheitsprodukte an und ebnen damit den Weg zur Digitalisierung des eigenen Geschäfts aber auch der Kundenbedürfnisse.

Nun haben die Stadtwerke Geesthacht mit der Aufnahme in das Connected Living-Netzwerk den nächsten Schritt getan, um Kunden zukünftig auch bei Digitalisierungsthemen in Haus und Wohnung als Ansprechpartner und Lösungsgeber zur Seite stehen zu können.

Das Innovationszentrum Connected Living arbeitet als führende branchenübergreifende Initiative in Deutschland seit über fünf Jahren erfolgreich an der nachhaltigen Umsetzung der „Digitalen Agenda“ mit dem Fokus auf Smart Solutions und Services in Bereichen wie Internet of Things, Smart Home, eEnergy, eHealth und Connected Security. Mit mehr als 50 Mitgliedern werden gemeinsam hersteller- und branchenübergreifende Lösungen für das sichere, energieeffiziente, altersgerechte und komfortable Leben und Wohnen der Zukunft entwickelt.

Durch die Partnerschaft mit dem Innovationszentrum Connected Living sehen die Stadtwerke Geesthacht viel Potential, den branchenübergreifenden Austausch für die Gewinnung neuer Kooperationspartner zu nutzen. Ziel ist es Synergie- und Effizienzpotential zu heben. Optimaler Weise entwickeln sich daraus neue, nutzerzentrierte und innovative Geschäftsmodelle für das vernetzte Leben in der Zukunft.

„Die Aufnahme in dieses Netzwerk ist für uns eine große Ehre. Das zeigt, dass wir mit unserer Unternehmensausrichtung auch überregional als interessanter Partner wahrgenommen werden. Themen wie Smart Home und vernetztes Leben knüpfen direkt an unsere Energie- und Media-Produkte an. Sie stärken unsere Positionierung als Ansprechpartner für Fragen rund ums Wohnen, Leben und Vernetzen vor Ort. Erfolgreiche Digitalisierung gelingt uns als agiler Organisation nur, wenn wir bereit sind, bestehende Pfade zu verlassen, um kunden- sowie serviceorientierte Lösungen für neue Märkte zu etablieren. Diese müssen weiterhin unsere Stärken Regionalität, Sicherheit und Innovationskraft erfolgreich miteinander verbinden. Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit Connected Living und werden unseren Kunden schon bald noch mehr service- und lösungsorientiertere Produkte anbieten“, so Markus Prang, Geschäftsführer der Stadtwerke Geesthacht.

Die intelligente Vernetzung findet heute schon auf Smartphones, in Autos und in Häusern statt. Zukünftig wird sie sich auf nahezu alle Bereiche des Lebens ausweiten. Sie wird von individuellen Lösungen bis hin zu branchenübergreifenden Lösungen reichen. Weiter Informationen zu Connected Living finden Sie unter www.connected-living.org.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.