Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). Wie geht es weiter mit der Schienenanbindung Geesthacht-Hamburg? Fördert das Land Schleswig-Holstein innovative Mobilitätskonzepte? Gibt es Geld für Radwege aus Kiel? Diese und andere Fragen diskutiert die Geesthachter SPD am Dienstag, 30. März, 19.30 Uhr mit dem verkehrspolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Kai Vogel.

„Für die Schienenanbindung nach Hamburg ist wichtig, dass unsere Strecke in den Schienenverkehrsplan des Landes aufgenommen und weitere Schritte eingeleitet werden. Das Gutachten zum Schienenverkehrsplan des Landes ist jüngst im Wirtschaftsausschuss des Landtags vorgestellt worden. Ein Grund für uns, den zuständigen SPD-Sprecher und Vorsitzenden des Metropolausschusses Hamburg-Schleswig-Holstein Kai Vogel einzuladen, um Informationen aus erster Hand zu bekommen“, lädt Julian Peemöller, SPD Vorsitzender Interessierte zu der virtuellen Informationsveranstaltung der Geesthachter SPD ein.

Wer sich einwählen möchte, erhält die Kontaktdaten für die Zoom-Veranstaltung über julian.peemoeller@outlook.de.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.