Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). Auch in diesem Jahr werden wieder vielfältige Ferienpass-Angebote für Kinder und Jugendliche in Geesthacht stattfinden. Neben Geesthachter Vereinen und dem Hereon Schülerlabor sind auch das Jugendzentrum Alter Bahnhof und das Jugendhaus Düne in das Ferienprogramm involviert.

Von sportlichen und kreativen Angeboten bis hin zu naturwissenschaftlichen und jugendpolitischen Veranstaltungen, ist für alle Interessen und Wünsche etwas dabei: Actionbound durch Geesthacht, Tiere basteln, Tennis spielen, im Schülerlabor experimentieren, Stofftaschen mit Spielen bemalen, Ropeskipping, eine Tour der Sinne, Eis selbst kreieren, Geschicklichkeitsspiele bauen, Gemeinsam Müllsammeln, Ferienmalen im Keramikmalstudio, Paracordarmbänder knoten und vieles mehr!

Ein besonderes Ferienangebot wird sicherlich das hybride Bingo der DLRG sein, an dem man mit seiner Gruppe, ob Familie oder Verein, in Präsenz teilnehmen kann und online mit weiteren Jugendgruppen zusammenspielen wird. So können trotz Pandemie bis zu 500 Kinder und Jugendliche gleichzeitig Spaß haben.

Neben Spiel, Spaß und Sport bieten die Geesthachter Sommerferien für alle Kinder und Jugendlichen auch die Möglichkeit politisch und gesellschaftlich mitzumischen. Neben „Wir bauen uns eine Demo!“ wird auch die anstehende Bürgermeisterwahl im Ferienprogramm aufgegriffen: „Moin Herr Bürgermeister! Ich wollte schon immer wissen...“ und „Mein Quadratmeter Geesthacht – wenn ich Bürgermeister_in wäre“.

Programm und Anmeldung

Das vollständige Programm des Ferienpasses ist ab dem 4. Juni über die Seite des Kreisjugendring Herzogtum-Lauenburg zu erreichen unter www.unser-ferienprogramm.de/geesthacht. Da sich der Stadtjugendring Geesthacht momentan in einer Umstrukturierungsphase befindet, sind in diesem Jahr auf der Geesthachter Ferienpassseite Pia Akkaya (Stadt Geesthacht, Jugendpflege) und Annika Rabe (Kreisjugendring Herzogtum Lauenburg, Referentin für Jugendbeteiligung Geesthacht) als Ansprechpartnerinnen aufgeführt. Ab 2022 gestaltet und koordiniert dann wieder der Stadtjugendring Geesthacht, wie die übrigen Ortsjugendringe im Kreisgebiet, die Aktion Ferienpass.

Alle Familien, die Probleme bei der Onlineanmeldung zum Ferienpass haben, finden Hilfe im Jugendzentrum Alter Bahnhof (Bahnstraße 45), im Jugendhaus Düne (Geesthachter Straße 101a) und in der Jugendpflege Geesthacht (Markt 15).

Ein regelmäßiger Blick in den Ferienpass lohnt sich. Alle Vereine und Institutionen können auch in den Ferien weitere Angebote einreichen und online veröffentlichen.

Corona

Die Jugendpflege der Stadt Geesthacht organisiert für alle am Ferienpass teilnehmenden Vereine und Institutionen kostenfrei Selbsttests für alle Kinder und Jugendlichen sowie Betreuerinnen und Betreuer. Darüber hinaus sind alle Verantwortlichen inzwischen erprobt in der coronakonformen Umsetzung von Jugendarbeit, dem Aufstellen von Hygienekonzepten und weiteren Maßnahmen, aber in den Sommerferien soll endlich mal nicht Corona, sondern Unbeschwertheit, Spaß und Freude der Geesthachter Kinder und Jugendlichen im Mittelpunkt stehen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.