Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). Für die Mittagsverpflegung an den Geesthachter Schulen sucht die Stadt Geesthacht zurzeit engagierte Bürgerinnen und Bürger.

Bei der Tätigkeit handelt es sich um die Ausgabe des Mittagessens aus Warmhaltebehältern, die Beaufsichtigung der Kinder während des Essens, die Reinigung der Tische nach dem Essen sowie die Reinigung des Geschirrs mit einem vorhandenen Geschirrspüler.

Gesucht werden Personen, die von Montag bis Freitag im Zeitrahmen von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr die oben genannten Tätigkeiten unterstützen. „Gerne dürfen Sie uns auch nur an einzelnen Tagen unterstützen“, betont Annika Ohms vom Fachdienst Bildung des Geesthachter Rathauses.

Dieses Engagement wird von der Stadt Geesthacht im Rahmen einer ehrenamtlichen Vereinbarung mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt.

Einzige Voraussetzungen für die Hilfe bei der Mittagessensausgabe: Freude an der Zusammenarbeit mit Kindern, ein Nachweis über einen bestehenden Masernschutz und die Vorlage eines aktuellen erweiterten Führungszeugnisses. Zudem sind die aktuellen Bestimmungen zur Eindämmung des Coronavirus einzuhalten.

Interessierte Helferinnen und Helfer dürfen sich per Mail oder Telefon an Annika Ohms vom Fachdienst Bildung unter annika.ohms@geesthacht.de oder Telefon 04152 / 13 321 wenden.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.