Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). Kostenfreier, innenstädtischer Busverkehr – eine ganze Woche lang: Das bietet die Stadt Geesthacht vom 16. bis 22. September. Sie setzt damit auf Initiative der Kommunalpolitik die Idee der Europäischen Mobilitätswoche um.

„Den Vorschlag der Politik, dass Geesthacht bei der Europäischen Mobilitätswoche mitmachen könnte, haben wir gerne gemeinsam mit dem HVV umgesetzt. Ein gutes innerstädtisches ÖPNV-Netz macht eine Stadt für ihre Einwohnerinnen und Einwohner aber auch für Unternehmen attraktiv. Wenn in dieser Woche viele Personen den ÖPNV für sich neu entdecken, ist das ein Gewinn für den Einzelnen, es entlastet die Verkehrswege und unser Klima“, sagt Bürgermeister Olaf Schulze.

Kostenfrei nutzbar werden vom 16. bis zum 22. September unter anderem die HVV-Linien 31, 139, 239, 339, 439, 539, 638, 639, 8800, 8820 im Stadtverkehr Geesthacht (in den entsprechenden Linienabschnitten des Tarifbereichs „Einzelkarte Stadtverkehr“) sein. Die dafür anfallenden Kosten von 5.800 Euro übernimmt die Stadt.

„Wir erhoffen uns von dieser Aktion einen positiven Effekt auf die Anzahl der ÖPNV-Nutzenden im Stadtgebiet, der möglichst auch für eine längere Zeit anhält. Es wäre doch toll, wenn möglichst viele Personen, die Hürde überwinden und Busfahren in dieser Aktionswoche als eine gute Möglichkeit der Mobilität für ihren Alltag erleben“, sagt Peter Junge, Fachbereichsleiter Umwelt und Bauen.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.