Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). Ratsherr Sven Minge und Marcus Worm, Sprecher der Kreis-Grünen, haben sich zum Rückbau des Kernkraftwerk Krümmel und zu einem möglichen Laufwasserkraftwerk ausgetauscht.

Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). Die Grünen trafen sich, um den Verlauf der geplanten Umgehungsstraße zu begutachten. Dazu stellt Burkhard Peters, Landtagsabgeordneter für Bündnis90/Die Grünen fest: „Für uns ist die Umgehungsstraße nach wie vor umweltschädlich, landschaftszerstörend und wird die Verkehrsprobleme in Geesthacht nur unzureichend lösen. Hier werden Steuergelder verschwendet, die an anderer Stelle wieder fehlen werden.“

Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). Der Bürgerverein Grünhof-Tesperhude veranstaltet einen Badischen Weinabend. Durch den Abend am Sonnabend, 20. Oktober, wird Uwe Hinneburg aus dem Badischen Willstätt führen. Hierbei wird den Teilnehmern eine Auswahl an Weinen von verschiedenen Winzern aus dem gesamt Badischen Raum präsentiert.

„Ich radel mit meinem Rad mit Rücksicht in der Fuzo“ – so lautet das Motto einer Aktion in Geesthacht

Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). Das Radfahren ist in der Fußgängerzone freigegeben. Aus gutem Grund: Gehört die Fußgängerzone doch zu einer wichtigen Fahrradroute, die es den Radelnden ermöglicht, auf direktem Weg ihre Ziele innerhalb Geesthachts zu erreichen.

4 Millionen Investitionen machen Freibad attraktiver und moderner

Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). Mit Blick auf die Besucherzahlen gehört das Geesthachter Freizeitbad zu den am stärksten frequentieren Freibädern in ganz Schleswig-Holstein. Jetzt hat die Gesellschafterversammlung der Wirtschaftsbetriebe Geesthacht GmbH einstimmig einem Umbau und der Neugestaltung des Nichtschwimmer- und Kleinkinderbereiches zugestimmt und damit den Weg für eine deutliche Steigerung der Attraktivität des Freibades und somit der Stadt Geesthacht geebnet.

Mit einem Geesthacht-Geschenk-Gutschein sollen bis zu 500.000 Euro Umsatz in der Stadt bleiben

Lesezeit: 4 Minuten

Geesthacht (wre). Die Wirtschaftliche Vereinigung Geesthacht (WVG) hatte zu einer erweiterten und öffentlichen Vorstandssitzung eingeladen. Rund 25 Mitglieder nutzen die Möglichkeit sich über die Pläne der WVG zu informieren. Haupthemen des Abends waren der Geesthacht-Geschenk-Gutschein und der Unternehmerpreis. Beide sollen im August kommenden Jahres an den Start gehen.

Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). Der neue Wirtschaftsbeirat fühlt sich derzeit von der Politik nicht wahrgenommen und kritisiert in diesem Zusammenhang einige Entscheidungen (wir berichteten).

Lesezeit: 4 Minuten

Geesthacht (wre). Im Januar 2017 startete mit Unterstützung der Politik der erste Wirtschaftsbeirat in Geesthacht. Damit hat Geesthacht fast ein Alleinstellungsmerkmal, denn im Kreis Herzogtum Lauenburg gibt es keine weiteren Wirtschaftsbeiräte. Auch wenn man sich ganz Schleswig-Holstein ansieht, ist so eine Institution eher die Ausnahme. Doch die bei der Gründung vorhandene Unterstützung seitens der Geesthachter Politiker wird nun vermisst. „Wir werden noch gar nicht richtig wahrgenommen“, sagt die erste Vorsitzende Dr. Christina Bischof-Deichnik. „Die Politik hat ein Problem mit uns“, ergänzt ihr Stellvertreter Paul Apel.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.