Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht/Berlin (LOZ). Zu den Jugendpressetagen der SPD-Bundestagsfraktion vom 17. bis 19. Oktober reisten rund 100 Jugendliche aus ganz Deutschland nach Berlin - unter ihnen auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Nina Scheer der Geesthachter Lukas Franke (18).

Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). „Wie kann ich beeinflussen, was mit mir geschieht, wenn ich aufgrund eines Unfalls, durch Krankheit oder meines Alters nicht mehr in der Lage bin, meinen Willen bezüglich medizinischer und vor allem lebenserhaltender Maßnahmen zu äußern?“

Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). Ein eintägiger Workshop am Donnerstag, 8. November, in Geesthacht für Erzieher und Grundschullehrkräfte soll die Pädagogen darauf vorbereiten, Informatikfragen von Kindern altersgerecht aufgreifen zu können.

Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). Jan Uwe-Rogge ist einer der bekanntesten Erziehungsberater Deutschlands. Seit Jahrzehnten liefert er Antworten auf Fragen, die Eltern beschäftigen. In Anlehnung an den Vortrag von Dr. Rogge „Pubertät – Loslassen und Halt geben“ beginnt nun am Dienstag, 6. November, um 19.30 Uhr in der Bertha-von-Suttner-Schule, Schulweg 3, ein Elternkurs über vier Abende zu dem Thema.

Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). Kathrin Wagner-Bockey, direkt gewählte SPD-Landtagsabgeordnete aus dem Herzogtum Lauenburg, betont die Wichtigkeit der Geesthachter Umgehungsstraße für die gesamte Region.

Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). Nachdem die Ratsversammlung kürzlich die Zuständigkeit des Hauptausschusses um das Thema Digitalisierung erweitert hat, tagt dieser am Donnerstag, 25. Oktober um 18 Uhr im Rathaus erstmalig zu diesem Thema.

Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). Fünf Jahre ist es nun her, dass der damalige Bürgermeister Dr. Volker Manow, der Aufsichtsratsvorsitzende Olaf Schulze und der Geschäftsführer Markus Prang, den Gesellschaftsvertrag der Wohnraumentwicklung Geesthacht GmbH & Co. KG unterschrieben haben.

Neue Termine im Johanniter-Krankenhaus Geesthacht

Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). Ein Schlaganfall, ein Herzinfarkt oder ein Oberschenkelhalsbruch: Von einem Tag auf den anderen ist für die Betroffenen und ihre Angehörigen plötzlich alles ganz anders. Die Familie muss nach einem kurzen Krankenhausaufenthalt oft unvorbereitet sehr schnell Entscheidungen zur weiteren Versorgung ihres pflegebedürftigen Angehörigen treffen. Besonders betroffen sind Angehörige von alten, multimorbiden oder an Demenz erkrankten Menschen. Am Mittwoch, 14. November startet im Johanniter-Krankenhaus Geesthacht wieder ein Pflegekursus im Rahmen des Projekts „Familiale Pflege“, das von der AOK NordWest und der Universität Bielefeld unterstützt wird.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.