Print Friendly, PDF & Email
Print Friendly, PDF & Email

Jetzt wieder freie Coaching-Termine mit Frau & Beruf in Dassendorf

 

Lesezeit: 1 Minute

Dassendorf (LOZ). Die Berufsaussichten, gerade für Berufsrückkehrerinnen, werden aufgrund des demografischen Wandels immer besser. In manchen Branchen gibt es schon jetzt erheblichen Fachkräftebedarf. Für viele Frauen, auch für ältere, berufliche Wiedereinsteigerinnen ergeben sich im neuen Markt gute Jobperspektiven.

Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). Die SPD lädt interessierte Geesthachter zu einem weiteren Schnupperabend Kommunalpolitik am Mittwoch, 31. Mai, 18.30 Uhr ins SPD-Büro ein. „Es gibt einen kleinen Abendbrotsnack, Getränke und viele Informationen. Bei unserem ersten Termin konnten wir fünf Geesthachter Bürger und Bürgerinnen begrüßen“, lädt SPD-Pressesprecherin Petra Burmeister zu diesem Abend ein.

Print Friendly, PDF & Email

AOK zum Start in die Laufsaison

 

Lesezeit: 4 Minuten

Ratzeburg (LOZ). Viele im Herzogtum wissen es längst: Laufen bringt den Kreislauf in Schwung, stärkt das Immunsystem, fördert Stressabbau und Wohlbefinden. Wenn da nicht dieser verflixte innere Schweinehund wäre. Denn der hat immer gute Gründe dagegen auf Lager. Doch wie bringt man ihn zum Schweigen? "Nach der Arbeit sofort die Schuhe schnüren, sich mit Freunden fest zum Laufen verabreden, und ein Ziel vor Augen haben: das gute Gefühl danach", sagt AOK-Bewegungsberaterin Annemarie Gehrt.

Print Friendly, PDF & Email

SPD: Geesthacht könnte ein gutes Pflaster für Baugemeinschaften werden

 

Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). Gut besucht war die von Planungsausschussmitglied Karla Rohde moderierte Informationsveranstaltung der Geesthachter SPD zu neuen Wohnformen. Vor gut 35 Besuchern informierte Dr. Tobias Behrens, Geschäftsführer der Hamburger Stattbau GmbH, unter dem Motto „Wohnen mit Zukunft“ über neue Wohnprojekte und Baugemeinschaften, wie sie bereits laufen und erprobt sind.

Print Friendly, PDF & Email

Vom 11. Juni bis zum 1. Juli heißt es wieder kräftig in die Pedale treten und Kilometer sammeln – für sich, für sein Team und für die Stadt Geesthacht

 

Lesezeit: 4 Minuten

Geesthacht (LOZ). Interessierte Bürger, Vereine, Schulen, Firmen und Organisationen können sich jetzt unter www.stadtradeln.de/geesthacht anmelden und am Stadtradeln teilnehmen. Bürgermeister Olaf Schulze ist Schirmherr der Aktion und hofft auf rege Beteiligung, um gemeinsam mit Bürgern und Kommunalpolitikern ein deutliches Zeichen für mehr Radverkehr und mehr Lebensqualität in Geesthacht zu setzen. Nun schon zum 10. Mal findet die bundesweite Aktion des Klimabündnisses statt. Interessierte können sich in einem bestehenden Team anmelden oder selbst ein Team gründen– zwei Radler sind schon ein Team.

Print Friendly, PDF & Email

CDU: Masterplan und Plakatierung werden in den Fachausschüssen thematisiert

 

Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). Die CDU-Anträge in der Ratsversammlung zur Entwicklung eines Masterplans für das Gelände der ehemaligen Teppichfabrik (24 Hektar) und Neuordnung Plakatierung im Stadtgebiet sind mehrheitlich in die Fachausschüsse verwiesen worden. Die Entwicklung eines Masterplans wird im Ausschuss für Planung und Umwelt thematisiert, eine mögliche Neuordnung der Satzung zur Plakatierung im Hauptausschuss. Die von der CDU beantragte Umbesetzung des Sozialausschusses folgte die Ratsversammlung einstimmig.

Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (wre). Die Dieselmotoren von Ausflugsschiffen sorgen mit ihren Abgasen oft schon von weitem für Aufmerksamkeit. „Wir haben daher jetzt auf Shell GTL Fuel umgestellt“, erklärt Schiffseigner Karl-Heinz Randel vom Salonschiff Aurora. „Bereits bei unseren Fahrten zum Hafengeburtstag in Hamburg merkte man den deutlichen Unterschied“, so Randel weiter. Denn viele Stammgäste bemerkten gleich den Unterschied, die Luft auf dem Deck war viel besser. „Und das, obwohl noch ein Rest an altem Treibstoff im Tank war“, freut sich Randel.

Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). Es geht voran im effizienten Wärmenetzausbau in Geesthacht: Aktuell schließen die Stadtwerke die Hafencity an ihr Fernwärmenetz an. Heute wurde die Wärmeübergabestation mit einer Leistung von 650 Kilowatt im Komplex Elbterrassen eingesetzt. Damit ist sie eine der größten Anlagen im Wärmenetz der Stadtwerke Geesthacht.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.