Lesezeit: 2 Minuten

(LOZ). Seit einem Jahr bietet die Serviceagentur „ganztägig lernen“ Schleswig-Holstein den Kurs „Qualifizierung pädagogischer Mitarbeiter/- innen an Ganztagsschulen“ an. Der neu entwickelte, fünfmodulige Zertifikatskurs wurde im Rahmen eines Pilotprojektes im Kreis Herzogtum Lauenburg erfolgreich erprobt. Die Zertifizierung erfolgt dabei in enger Zusammenarbeit mit dem Kieler Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH).

34 weitere Absolventinnen und Absolventen konnten nun im Rahmen einer Abschlussfeier ihre Zertifikate entgegennehmen. In diesem Jahr haben sich Mitarbeiter des offenen Ganztags der folgenden Schulen qualifiziert: Grundschule Schwarzenbek Nordost, Grund- und Gemeinschaftsschule Schwarzenbek, Grund- und Gemeinschaftsschule Stecknitz, Grundschule Breitenfelde, Grundschule Groß Grönau, Grundschule Müssen, Grundschule in der Oberstadt Geesthacht, Grundschule Lütau und Grundschule Sterley.

Die Anwesenden waren sich einig, dass die neue Qualifizierung mit Zertifikatsabschluss einen wichtigen Baustein in der Qualitätsentwicklung und -sicherung der Arbeit der (Offenen) Ganztagsschulen darstellt.

In der 63 Unterrichtseinheiten umfassenden Fortbildung wurden Inhalte aus den Themenbereichen Pädagogik, Kommunikation aber auch Konfliktmanagement vermittelt.

Dass diese Inhalte praxisnah umsetzbar und somit eine direkte Unterstützung der Arbeit vor Ort sind, wurde auch von den an der Veranstaltung teilnehmenden Ganztags- und Schulleitungen bestätigt.

Kreiskoordinatorin für den (offenen) Ganztag Christin Hönemann: „Ich gratuliere allen 34 Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr, heute den Zertifikatskurs „Qualifizierung pädagogischer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnnen an Ganztagsschulen“ in Schleswig-Holstein erfolgreich abgeschlossen zu haben. In allen 4 Modulen und den heutigen Abschlusspräsentationen wurde in beeidruckender Weise deutlich, mit wie viel Herz und welch großem Engagement die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vor Ort die ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen fördern.“

Am 3. April 2018 beginnt der Kreis Herzogtum Lauenburg mit dem nächsten Qualifizierungskurs, der wieder in Kooperation mit der Serviceagentur „ganztägig lernen“ Schleswig-Holstein und der Volkshochschule Ratzeburg angeboten wird.

Interessierte können sich mit ihren Fragen gerne an Christin Hönemann (hoenemann@kreis-rz.de) wenden.

Facebook Kommentare