Print Friendly, PDF & Email
„Das Eselein“ – Figurentheater mit Handpuppen in Klinkrade

Lesezeit: 1 Minute

Klinkrade (LOZ). Die Puppenspielerin Barbara Messerschmidt zeigt am Samstag, 20. Januar, um 15 Uhr in der Sporthalle Klinkrade, Am Schäferkaten 4, das Märchen „Das Eselein“ frei nach den Gebrüdern Grimm.

Die Gemeinde Klinkrade veranstaltet das Figurentheater gemeinsam mit der Stiftung Herzogtum Lauenburg im Rahmen der Reihe „Kultur auf Dorf-Tour“, die die Stiftung als ein Kulturknotenpunkt des Landes ins Leben gerufen hat und die schon zum zweiten Mal stattfindet. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Mit ihrer Bühne bringt Barbara Messerschmidt ihre selbst gebauten Puppen zum Leben. Dabei geht sie mit feinem Humor den alten Weisheiten der Volksmärchen nach und holt diese in die Gegenwart. Besonders der Wechsel zwischen Erzählung, Spiel und Musik verleihen dem Stück seine Lebendigkeit. Im Gespräch mit den Puppen entsteht ein anrührendes Spiel, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.