Print Friendly, PDF & Email

Landrat Dr. Christoph Mager: Wählen gehen!“


Lesezeit: 2 Minuten

Ratzeburg (LOZ). Am 6. Mai werden nicht nur die Gemeindevertretungen in Schleswig-Holstein neu gewählt, auch die Kreistage sind neu zu wählen. Landrat Dr. Christoph Mager appelliert an die Wähler, von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen. „Durch die Stimmenabgabe bei den Gemeinde- und Kreistagswahlen haben die Wählerinnen und Wähler anders als bei Bundestags-, Landtags- oder gar Europawahlen die Möglichkeit, die Zukunft ihrer unmittelbaren Nachbarschaft selbst direkt mit zu beeinflussen. Bei keiner anderen Wahl hat die eigene Stimme einen so direkten Einfluss wie bei den Kommunalwahlen.“

Im Kreis Herzogtum Lauenburg sind am Wahlsonntag 161.296 Bürger ab 16 Jahre aufgerufen, ihre Stimme abzugeben (Stand 19.04.2018), um 45 Kreistagsabgeordnete und 128 Gemeindevertretungen zu wählen. Die Wahl der Gemeindevertretung Gudow findet erst am 3. Juni statt, da ein unmittelbarer Bewerber nach der Zulassung durch den Gemeindewahlausschuss leider verstorben ist. Ebenso wird in den Kleinstgemeinden Fredeburg, Göttin und Römnitz keine Gemeindevertretung gewählt; an die Stelle der Gemeindevertretung tritt dort die aus den Bürgern der Gemeinde bestehende Gemeindeversammlung. Jedoch findet auch in diesen vier Gemeinden die Kreiswahl statt.

Mit CDU, SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, FDP, AfD, DIE LINKE, FREIE WÄHLER, Die PARTEI und der Wählergemeinschaft BISS Gudow/Kehrsen e. V. werben neun Parteien um Sitze im Kreistag.

CDU, SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, FDP, AfD und DIE LINKE haben neben jeweils einem Listenwahlvorschlag auch unmittelbare Wahlvorschläge für die 23 Wahlkreise eingereicht. Die FREIEN WÄHLER treten in 17 Wahlkreisen an und Die PARTEI in vier. Die Wählergemeinschaft BISS Gudow/Kehrsen e. V. tritt lediglich im Wahlkreis 18 (Büchen) mit einem Bewerber an. Einen Listenwahlvorschlag hat die Wählergemeinschaft nicht eingereicht.

Derzeit sind im Lauenburgischen Kreistag die CDU mit 21 Sitzen, die SPD mit zwölf Sitzen, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN mit sieben Sitzen, die FDP mit drei Sitzen und DIE LINKE und die Wählervereinigung Rechtsstaatliche Liga mit jeweils einem Sitz vertreten. Die Rechtsstaatliche Liga tritt aber nicht mehr zur Wahl an.

Wie gewohnt, veröffentlicht der Kreis Herzogtum Lauenburg am Wahlabend die eingehenden Wahlergebnisse der 23 Kreistagswahlkreise unter www.kreis-rz.de/kreistagswahl. Diese werden laufend aktualisiert. Auch gibt es ab 18 Uhr wieder eine öffentliche Präsentation der Ergebnisse der Kreistagswahl im 1. Obergeschoss des Ratzeburger Kreishauses in der Barlachstraße 2. Interessierte sind herzlich willkommen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen