Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Lübtheen (LOZ). Auf eine frühlingshafte Radtour im Herzen des UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe M-V können sich Fahrradfreunde am Sonntag, 27. Mai freuen. Unter sachkundiger Leitung von Ranger Eckhard Lux geht es um 10 Uhr von der Bushaltestelle vor dem Lübtheener Museum „Altes Küsterhaus“, Schulstraße 2, von der Lindenstadt bis zur markanten Renseeiche, der Halbzeitetappe der gut vierstündigen Rundtour.

Auf der abwechslungsreichen Route durch schöne Wiesen- und Heckenlandschaften führt der Hinweg über Gößlow an der Sude in die weitläufigen Wälder der „Rense“. Auf dem Rückweg wird erneut die Sude gequert, um in Brömsenberg die Klump- bzw. Raseneisensteinhäuser sowie die historische Wassermühle und die Fischtreppe zu besichtigen. Während der Tour erfahren die Teilnehmer vom Ranger immer wieder Interessantes über faunistische und floristische Besonderheiten entlang der Wegstrecke. Bitte das eigene Picknick für die Mittagspause nicht vergessen.

Die Radtour ist kostenfrei – eine kleine Spende für die Bildungsarbeit des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe ist willkommen. Weitere Informationen sind unter Telefon 038851 / 30 20 erhältlich.

Die Veranstaltung im Überblick:
Sonntag, 27.05., 10.00 - ca. 15.00 Uhr
Mit dem Ranger unterwegs – Von der Lindenstadt zur Renseeiche
Feld-, Wald- und Wiesen-Radtour (ca. 27 km) von Lübtheen über Gößlow und Brömsenberg. Bitte Picknick für die Mittagspause mitbringen.
Veranstalter: Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe
Treffpunkt: Bushaltestelle vor dem Museum „Altes Küsterhaus“, Schulstraße 2, 19249 Lübtheen
Infos: Tel. 038851 3020, www.elbetal-mv.de

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen