Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

(LOZ). Zum 1. August werden die Fahrkartenpreise im Nahverkehr in Schleswig-Holstein angepasst. Die Preise für die Nutzung von Bussen und Bahnen des landesweit gültigen Schleswig-Holstein-Tarifs (SH-Tarif) werden um durchschnittlich 1,25 Prozent angehoben.

Die Preisanpassung ist erforderlich, um Kostenentwicklungen des laufenden Betriebs, vor allem für Personal und Energie, auszugleichen. Zudem dient sie der Finanzierung notwendiger Investitionen, zum Beispiel in neue Fahrzeuge. Diese Kosten lassen sich durch die Zuschüsse der öffentlichen Hand nicht vollständig ausgleichen. „Die Preisanhebung ist leider unumgänglich“, erklärt René Reimers, Geschäftsführer der NSH Nahverkehr Schleswig-Holstein GmbH, „allerdings fällt die Anpassung im SH-Tarif erneut deutlich moderater aus als in den meisten anderen Verkehrsverbünden.“ Die letzte Preisänderung erfolgte im August 2017.

Alle Informationen zum Nahverkehr in Schleswig-Holstein gibt es unter www.nah.sh. Dort können die neuen Preise in der Fahrplanauskunft und im Preisberater durch Vorwahl des Datums auf den 1. August 2018 oder später für jede Relation im SH-Tarif abgerufen werden.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen