Print Friendly, PDF & Email

Gottesdienste, Workshops, Vorträge und regelmäßige Gruppen im Frauenwerk

Lesezeit: 2 Minuten

Lübeck/Ratzeburg (LOZ). Soeben ist das Programm des evangelischen Frauenwerks im Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg für das zweite Halbjahr 2018 erschienen. Es steht unter dem Motto „Und siehe: Morgen war alles gut.“ Auf 45 Seiten finden Frauen Gottesdienste, Workshops, Vorträge und vieles mehr.

Neben der allgemeinen Frauenarbeit setzt das Frauenwerk im Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg einen Schwerpunkt mit dem Veranstaltungscafé LYDIA in Ratzeburg und der FrauenGesundheit – Müttergenesung in Lübeck und Ratzeburg. Außerdem kooperiert das Frauenwerk mit der interkulturellen Frauenarbeit der Gemeindediakonie Lübeck. Entsprechend vielfältig ist das Veranstaltungsprogramm.

Hier treffen Literatur auf Musik oder Selbsterfahrungs-Seminare auf vielfältige Workshops. Aber auch Berufs-Wiedereinsteigerinnen finden sich hier wieder. Zu vier Netzwerktreffen „Info-Point“ lädt das Frauenwerk gemeinsam mit der Beratungsstelle „Frau und Beruf“ in Lübeck ein. Angesprochen sind Frauen, die nach einer längeren Berufsunterbrechung wieder einsteigen wollen. Jeder Termin hat einen eigenen Schwerpunkt: Professionelle Bewerbungsunterlagen erstellen, Strategien zum Stärken des Selbstwertes, Vorstellungsgespräche sowie Zeitmanagement. Die Teilnahme ist, wie bei vielen Veranstaltungen des Frauenwerkes, kostenlos.

Einen Info-Point gibt es auch in Ratzeburg. Dort kooperiert das Frauenwerk mit der hauptamtlichen Gleichstellungsbeauftragten. Vier Termine sind geplant. Sie finden im LYDIA Veranstaltungscafé des Frauenwerkes, Ratzeburg statt.

Das LYDIA-Team startet im September wieder mit Vorträgen und Workshops sowie den regalmäßigen Angeboten wie das Frauenfrühstück am Montag und Mittwoch, das Café für Alle am Donnerstag oder die Mittagspause im Lydia. Erster Termin zum Suppentag im September ist am Donnerstag, 6. September. Das Angebot wird ehrenamtlich vorbereitet und umgesetzt.

Alle wichtigen Fragen rund um eine Mütter-/ Mutter-Vater-Kind-Kur beantwortet Angela Lichtenthäler auf den regelmäßigen Kur-Infoveranstaltungen. Alle Termine, die im Wechsel in Lübeck, Ratzeburg und Schwarzenbek stattfinden, stehen im neuen Programm.

Ein Blick in das Heft des Frauenwerkes lohnt sich also. Ein Besuch auch: Das Frauenwerk hat zwei Standorte. Das Büro in Lübeck, Steinrader Weg 11, ist montags bis donnerstags von 10 bis 13 Uhr und mittwochs von 14 bis 16 Uhr besetzt. Anmeldungen und Rückfragen sind auch per E-Mail möglich: frauenwerk-hl@kirche-ll.de

Das Büro des Frauenwerkes in Ratzeburg, Am Markt 7, ist Montag, Dienstag und Donnerstag von 9.30 bis 12 Uhr besetzt. Anmeldungen und Rückfragen sind auch per E-Mail an frauenwerk-rz@kirche-ll.de möglich.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen