Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

(LOZ). Mit Beginn der Sanierungsarbeiten an der Verbindungsstrecke Salem-Dargow-Kittlitz am Donnerstag, 22. Juni, müssen die betroffenen Kreisstraßen 36 und 48 zwischen dem Ortsausgang Salem und dem Ortseingang Kittlitz voll gesperrt werden.

Für die Bauzeit wird daher eine Umleitung von Salem über die K 1 und die L 203 nach Ratzeburg, weiter über die B 208 bis Mustin und die K 36 nach Kittlitz eingerichtet. Die Umleitung wird in beide Richtungen ausgeschildert.

Das gesamte Baufeld wird in mehrere Abschnitte unterteilt, so dass die Ortsteile Dargow, Bresahn und Niendorf am Schaalsee immer von einer Seite aus für die Anwohner erreichbar bleiben. Vorübergehende Behinderungen können jedoch nicht ausgeschlossen werden.

Begonnen werden soll mit der Sperrung des Abschnittes zwischen dem Abzweiger Bresahn und dem Fischerweg in Niendorf. Gleichzeitig werden vorbereitende Arbeiten auf dem Abschnitt zwischen Dargow und Bresahn zunächst unter Aufrechterhaltung des Anliegerverkehrs durchgeführt.

Während dieser ersten Bauphase bleibt der Ortsteil Dargow von Salem aus voll erreichbar. Auch der Campingplatz am Salemer See und das Hofcafe können dann noch wie gewohnt angefahren werden.

Nach Abschluss der Arbeiten auf den ersten beiden Abschnitten wird zu den nächsten Teilstücken umgesetzt. Da die Arbeiten stark witterungsabhängig sind, können hierfür jedoch noch keine Termine festgelegt werden. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, auf die entsprechenden Hinweise zu achten.

Die unmittelbar betroffenen Anlieger werden von dem ausführenden Unternehmen durch Handzettel gesondert informiert.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen