Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Mölln (LOZ). Mit ihrem neuen Format „Mittwochsgespräch“ lädt die Hospizgruppe Ratzeburg Mölln und Umgebung e.V. ab 2019 in unregelmäßigen Abständen zu öffentlichen Themenabenden ein.

Unter dem Motto „Was wäre, wenn ich jetzt gehe?“ ist am Mittwoch, 15. Mai, von 19 Uhr bis 21 Uhr im AMEOS Senioren Wohnsitz Ratzeburg, Schmilauer Straße 108 (Bibliothek) der Möllner Bestatter Burkhard Wolter zu Gast.

Wolter leitet seit 1990 das Bestattungsinstitut Wolter und wird mit den Anwesenden im Gespräch über Fragen wie „welche Bestattungsmöglichkeiten gibt es?“, „wie unterschiedlich können Trauerfeiern gestaltet werden?“ oder „wie kann ich meine eigene Bestattung schon zu Lebzeiten planen und verfügen, dass sie auch so umgesetzt wird?“ sein.

Ein Besuch des Abends ist ohne vorherige Anmeldung möglich und die Hospizgruppe Ratzeburg Mölln und Umgebung e.V. freut sich über Gäste.

Das nächste Mittwochsgespräch ist zum Thema „Männer trauern anders!?“ für Mittwoch, 18. September, zur selben Zeit und am selben Ort geplant.

Gast an diesem Abend wird Torger Bünemann aus Lübeck sein. Er verfügt über langjährige Erfahrung u.a. in der Begleitung von Männertrauergruppen.

Aktuelle Informationen finden sich immer auch auf der Internetseite der Hospizgruppe https://www.hospiz-rz.de.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen