Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

(LOZ). Das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe lädt am Samstag, 27. Juli, zu einer Wanderung mit dem Ranger auf die größte Binnendüne im UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe in der Nähe von Dömitz ein.

Treffpunkt ist um 10 Uhr der Besucherparkplatz in Klein Schmölen südöstlich der Festungsstadt Dömitz, Ausbau, 19303 Klein Schmölen. Dort begrüßt Biosphärenreservats-Ranger Volker Demmin die Teilnehmer zur naturkundlichen Rundwanderung, auf der sie mehr über die Entstehung der Binnendünen sowie über die besondere Flora und Fauna der artenreichen Magerrasen und der kargen Dünenflanken erfahren werden.

Der imposante Dünenzug, der sich auf rund zwei Kilometer Länge und circa 600 Meter Breite erstreckt, bietet vom höchsten Aussichtsbereich auf gut 28 Meter über der naturnahen Löcknitzniederung einen herrlichen Blick ins Urstromtal der Elbe.

Die Wanderung ist kostenfrei und eine kleine Spende für die Bildungsarbeit des UNESCO-Biosphärenreservates ist gern gesehen. Weitere Informationen sind unter Telefon 038851 / 30 20 erhältlich.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen