Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

(LOZ). Schleswig-Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote hat am 28. November 34 Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner mit der Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel ausgezeichnet. Das Land vergebe diese Auszeichnung an Bürgerinnen und Bürger, die sich in bemerkenswerter Weise um die Kommunalpolitik verdient gemacht haben, betonte Grote in seiner Rede.

Aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg wurden Anke Brügmann, für ihr ehrenamtliches Engagement als Bürgermeisterin von Poggensee, Walter Burmester, für seine Tätigkeit als Bürgermeister von Bröthen, sowie Heinz Dohrendorf, für sein Wirken als Bürgermeister Kulpins und Amtsvorsteher des Amtes Lauenburgische Seen, ausgezeichnet.

Die Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel verleiht der schleswig-holsteinische Innenminister an Bürgerinnen und Bürger, die sich um die Kommunalpolitik verdient gemacht haben.

Gestiftet wurde die Auszeichnung am 26. Oktober 1957 anlässlich des 200. Geburtstages des preußischen Reformers und Staatsmanns Heinrich Friedrich Karl Reichsfreiherr vom und zum Stein. Seit 2009 wird sie in Gestalt einer Verdienstnadel zuerkannt.

Weitere Informationen auf https://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/A/auszeichnungen/FreiherrVomStein.html

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.