Lesezeit: 2 Minuten

Ratzeburg (LOZ). Im vergangenen Jahr rief die schleswig-holsteinische Landesregierung die Aktion „Einheitsbuddeln“ ins Leben. Anlass war die Ausrichtung der jährlichen Einheitsfeierlichkeiten 2019 in Kiel. Schon vor einem Jahr pflanzten zahlreiche Ortsverbände der CDU im Kreis Herzogtum Lauenburg neue Bäume, um an das Glück der Deutschen Einheit zu erinnern.

Anlässlich des 30jährigen Jubiläums des Tags der Deutschen Einheit, traf sich am 3. Oktober der Kreisvorstand der CDU Herzogtum Lauenburg und pflanzte in der Gemeinde Groß Zecher eine Eiche. Die Landtagsabgeordnete und stellvertretende Kreisvorsitzende Andrea Tschacher (Aumühle) und der CDU-Kreisvorsitzende Rasmus Vöge (Mölln) packten an und setzten den Baum in der Nähe des Wanderweges um den Schaalsee am Gut Groß Zecher in die lauenburgische Erde. Die Nähe zum Schaalsee, der zu Zeiten der innerdeutschen Teilung von der Grenze durchtrennt war, wurde bewusst gewählt, da der See als Symbol für die Teilung und die spätere Einheit steht.

„Blüh im Glanze diese Glückes – mag man dem Baum zurufen“, so der CDU-Kreisvorsitzende Rasmus Vöge (41) in einer kurzen Ansprache vor Mitgliedern des Kreisvorstandes und umliegender Ortsverbände.

„Wir hoffen, dass sich später einmal Spaziergänger am Schatten erfreuen, wenn sie hier eine kurze Pause bei einem Spaziergang um den Schaalsee einlegen und sich dank des kleinen Schildes an das Glück der Deutschen Einheit erinnern. Wir freuen uns und sind zutiefst dankbar, im vereinten, freien und demokratischen Deutschland leben zu können. Die CDU Herzogtum Lauenburg würdigt die Leistung der ostdeutschen Landsleute, die mit ihren Demonstrationen dem Streben nach Freiheit Ausdruck verliehen haben und so das SED-Regime zum Einstürzen brachten. Wir denken an die Politiker der damaligen Zeit, die die einmalige Chance auf die Deutsche Einheit erkannt haben und sie gemeinsam mit den Allierten in Europa und der Welt sowie den Freunden in der Sowjetunion umgesetzt haben. Die Deutsche Einheit ist untrennbar mit dem ehemaligen Bundeskanzler Helmut Kohl verbunden, dem Kanzler der Einheit und Ehrenbürger Europas. Es ist die CDU, die sich fortwährend für die Einheit eingesetzt hat, auch als viele andere Politiker sich schon mit der Teilung, der Grenze und der Mauer arrangiert hatten. Auch daran erinnern wir an diesem glücklichsten Tag in der langen Geschichte unseres Vaterlandes“, so Vöge abschließend.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.