Vor 10 Jahren, am 1. Februar 2011, ging die Lauenburger Online-Zeitung (LOZ) online. Damit war sie die erste reine Onlinezeitung im Kreis. Auch wenn es derzeit leider nicht möglich ist wirklich zu feiern und wir deshalb einige Pläne zum Jubiläum über Bord werfen mussten, freuen wir uns, die Region bereits seit 10 Jahren mit lokalen Nachrichten und Informationen versorgen zu dürfen.

Aber was wäre eine Onlinezeitung ohne Sie, unsere Leser. Darum richtet sich unser Dank vor allem an die immer zahlreicher werdenden Leser. Sie sind unsere Motivation!
Ein Dankeschön geht natürlich auch an unsere Werbepartner, die es ermöglichen, dass die LOZ weiterhin kostenlos zu lesen ist. Damit präsentieren sich die Unternehmen nicht nur als leistungsstarke Partner in der Region, und können damit selber profitieren, auch zeigen die Unternehmen ihr Interesse an der Region und den hier lebenden Bürgern.

Auch wenn der damals prognostizierte starke Einbruch bei den Printmedien nicht so stark in der Region ausfiel wie viele Fachleute gedacht hatten, war es trotzdem der richtige Weg sich auf das Onlinemedium zu beschränken. Es gab zwischenzeitlich immer wieder Anfragen, ob wir nicht auch eine Druckzeitung zum Beispiel als Wochenblatt herausgeben könnten, aber wir sind weiterhin fest davon überzeugt, dass die Zukunft im Onlinebereich liegt. Und die ständig weiterwachsenden Leserzahlen bestätigen dies. Regelmäßig mussten daher unsere Serverkapazitäten angepasst werden, damit die hohe Anzahl an Lesern auch ohne Störungen der Technik bewältigt werden kann.

Mittlerweile benutzen wir eigentlich nur noch den Namen LOZ-News, oder eben LOZ. Die Onlinezeitung war von Anfang an für das gesamte Herzogtum Lauenburg, mit Schwerpunkt Südkreis, gedacht. Wir stellten aber durch Umfragen fest, dass der Name Lauenburger Online-Zeitung für viele Leser sich erst einmal nur auf die Stadt Lauenburg bezog, daher nun die Bezeichnung LOZ-News.

Mit der LOZ ist auch das Nachrichten & Medien Kontor Reichenbächer 10 Jahre alt geworden. Neben der Produktion und Herausgabe der LOZ führt das Kontor auch Aufträge für Text, Foto und Video aus. Gerade für den Bereich Foto und Video steht inzwischen neben der mobilen Studiobeleuchtung und unserer Beschallungsanlage für Produktionen und Veranstaltungen vor Ort auch eine Drohne zur Verfügung, um in hoher Auflösung für Privat- und Geschäftskunden Aufnahmen machen zu können.

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns auch weiterhin mit Nachrichten und Dienstleitungen zur Verfügung zu stehen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Das könnte Sie auch interessieren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.