Lesezeit: 4 Minuten

(LOZ). Steigende Temperaturen für den Spargel und der Start der Außengastronomie im Herzogtum Lauenburg: Der Wonnemonat Mai stellt die richtigen Weichen für den Genuss des herzoglichen Gemüses. Hand in Hand stellen die lauenburgischen Spargelanbauer und die Gastronomen der Region die Bedeutung des heimischen Spargels in den Mittelpunkt. Auf dem Spargelhof Ehing in Basedow geben sie gemeinsam den Startschuss in die kulinarische Saison.

Es ist nicht der gewohnte Spargelanstich mit zahlreichen Gästen, der alljährlich die erste Amtshandlung der Spargelherzogin sein soll. Auch in diesem Jahr ändert Corona die Tradition. Doch der symbolische Start in die Spargelsaison scheint in diesem Jahr für die Spargelanbauer und die Gastronomie noch viel wichtiger. Zu Gast auf dem Spargelhof Ehing ist neben Andreas Löding als Vertreter der Gemeinschaft Lauenburgische Spargelanbauer die DEHOGA-Kreisvorsitzende Anke Asmus. Voller Freude über die Öffnung der Außengastronomie erkundigt sie sich nach dem aktuellen Stand der Spargelernte.

10 bis 14 Tage zurück sei die Natur, erklärt Andreas Löding. Die ersten Stangen gab es zwar schon früh, doch das kalte Wetter im April ließ das Wachstum nicht recht in Gang kommen. Mittlerweile sind aber alle Spargelanbauer in der Ernte. Im Mai ist es der natürliche Trieb der Pflanze, der für Wachstum sorgt. „Wir hoffen auf Sonnenschein und steigende Temperaturen, damit zum Muttertag und Himmelfahrt reichlich geerntet werden kann. Wir freuen uns sehr, dass nun auch die Außengastronomie wieder möglich ist. Heimischer Spargel in regionalen Restaurants – das ist für uns eine wichtige Partnerschaft und ein bedeutender Absatzmarkt“, sagt Löding.

Anke Asmus unterstreicht diese Aussage: „Spargel ist neben dem Grünkohl das heimische Gemüse aus Schleswig-Holstein und wird direkt vor Ort gekauft und zubereitet. Jedes Jahr erfreuen sich die Gäste aufs Neue, wenn der frische Spargel auf der Speisekarte steht.“ Wärmere Temperaturen kämen nicht nur dem Spargel entgegen, auch für die Außengastronomie sind sie wichtig. Aber nicht alle Restaurants im Herzogtum Lauenburg haben auch die Möglichkeit, Außengastronomie anzubieten. Sie bleiben auf weitere Lockerungen angewiesen.

Günter Schmidt, Geschäftsführer der Herzogtum Lauenburg Marketing und Service GmbH (HLMS), freut sich über die geöffnete Außengastronomie und die Partnerschaft mit den lauenburgischen Spargelanbauern. „Das ist ein wichtiges Signal für die Branche. Wir hoffen sehr darauf, dass weitere Lockerungen bald möglich werden und neben der Gastronomie auch der Tourismus zu neuem Leben erweckt werden kann.“

Marina Hellriegel vom Spargelhof Ehing in Basedow freut sich, in diesem Jahr Gastgeberin des etwas anderen Saisonstarts sein zu können. Seit über 50 Jahren wird der Hof von der Familie betrieben. Gemeinsam mit Sohn André und Schwester Stefanie Fielhauer führt sie den Traditionsbetrieb in die Zukunft. „Wir bieten neben dem weißen Spargel auch grünen und lila Spargel an. Das ist ein Highlight für unsere Kunden, diese Alternativen werden immer beliebter“, sagt Marina Hellriegel. Auch der Spargelhof Ehing beliefert Gastronomen im Umland. Verkaufsstände gibt es im Herzogtum in Lauenburg, Schwarzenbek und Geesthacht. Doch auch über die Kreisgrenzen hinaus ist der Spargel von Ehings erhältlich. Ein aktuelles Video über den Spargelhof ist hier zu finden: https://youtu.be/LnuLwNym1_g

Eine Übersicht der lauenburgischen Spargelanbauer und ihrer Verkaufsstände gibt es auf www.herzogtum-lauenburg.de/herzoglicher-spargel.

Gemeinschaft Lauenburgischer Spargelanbauer

Kaiser’s Hofladen und Café, Salem, www.kaiserhof-salem.de

Lödings Bauernhof am See, Buchholz, www.spargelbuffet.de

Müssener Hofladen, Müssen, www.muessener-hofladen.de

Spargelhof Willhof, Poggensee, www.willhof-gesundeernte.de

Deutsche Spargelzucht Aloys Rosen, Alt-Mölln, www.spargelzucht.de

Landhof Buhk, Geesthacht, www.hofladen-hamburg.de

Spargelhof Ehing, Basedow, https://ehing-spargelhof.de/

Spargelhof Gast, Alt-Mölln, www.spargelhof-gast.de

Spargelhof Schultz, Worth, https://hofladen-schultz.de/

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.