Lesezeit: 1 Minute

(LOZ). Das Herzogtum Lauenburg im Südosten Schleswig-Holsteins schmückt sich mit zahlreichen Gewässern. Über 40 Seen liegen allein im Naturpark Lauenburgische Seen, dem ältesten Naturpark Schleswig-Holsteins.

Die Elbe, der Elbe-Lübeck-Kanal, der Schaalseekanal, die Wakenitz und die Bille durchziehen die Region. Wie vielfältig die Erlebnisse auf und am Wasser sind, zeigt die neu herausgegebene „Wasserkarte“ der Herzogtum Lauenburg Marketing und Service GmbH (HLMS).

Spaß und Sport auf dem Wasser, Naturgenuss und Erholung am Ufer: Die neue „Wasserkarte“ präsentiert im Maßstab 1:75.000 die Gewässer und Angebote mit zahlreichen bunten Piktogrammen. So finden sich knapp 40 Badestellen, Kanuverleihe und -einsatzstellen, Bootsverleihe und Segelschulen sowie die Fahrgastschifffahrt und ihre Anleger. Freizeitkapitäne freuen sich über den Ausweis von Schleusen, Gastliegeplätzen und Bootseinlassstellen. Und auch Anglern steht mit 26 Angelseen eine große Auswahl zur Verfügung. Restaurants an der Wasserkante, Aussichtstürme und Parkplätze komplettieren die Übersicht.

Mit Beschreibungen der bedeutendsten Gewässer im Lauenburgischen findet jeder sein Lieblingsrevier für erholsame Stunden in der Region. Vervollständigt wird das neue Printprodukt mit wichtigen Informationen zu den Themen Paddeln, Baden, Angeln und Motorbootsport. Gemeinsam mit der beliebten „Wanderkarte“ und „Radkarte“ komplettiert die neue „Wasserkarte“ die Karten-Trilogie der HLMS. Alle drei Karten können kostenlos bestellt werden: www.herzogtum-lauenburg.de / info@hlms.de / Tel. 04542-85 68 60