Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). Zum ersten Mal veranstaltet die City-Gemeinschaft Geesthacht mit Unterstützung der Tourist-Information der Stadt in diesem Jahr einen Weihnachtsmarkt in der Geesthachter City.

Zehn Tage lang, vom 1. bis 10. Dezember, werden rund anderthalb Dutzend Buden in der neu gestalteten Geesthachter Fußgängerzone, die in der Adventszeit mit weit über 40 geschmückten Weihnachtsbäumen und unzähligen Herrnhuter Sternen geschmückt ist, Weihnachtsflair verbreiten. Schmalzkuchen, der süße Duft von Mandeln, Produkte wie Fischwaffeln, Kartoffelpuffer, Crêpes, Glühwein und andere Heißgetränke sorgen für das leibliche Wohl der Besucher.

Gestecke, Schmuck, Taschen, Textiles und hübsche Geschenkartikel bereichern die Einkaufsliste der Besucher. Zudem besteht täglich die Möglichkeit, einen Weihnachtsbaum zu erstehen.

Ein Kinder-Karussell lässt auch bei den kleinen Besuchern keine Langeweile aufkommen. Ein Rahmenprogramm für Groß und Klein sorgt täglich für Abwechslung. Zum Auftakt des Marktes wird am Freitag, 1. Dezember, ein Eisbildhauer anreisen, der einen 1,2 t schweren Klareisblock bearbeitet, um daraus in sechs Stunden eine Skulptur zu fertigen.

Musikalisch wird es insbesondere an den Wochenenden, wenn Orchester auf dem Markt zum Konzert aufspielen. Der Geesthachter Kleinkünstler „Fackelphilipp“ sorgt täglich ab 17.30 Uhr mit seiner Feuer- und Lasershow für ein besonderes Highlight.

Gespannt sein darf man auch auf den „Stelzen-Nikolaus“ am 6. Dezember, der den kleinen Marktbesuchern sicherlich viel Freude bereiten wird.

  1. Dezember: 11.00 Uhr Eröffnung durch Bgm. Olaf Schulze, begleitet vom Instrumental-Ensemble des OHG, Eisbildhauerin, die aus einem 1,2 t schweren Klareisblock vor den Augen der Besucher eine Skulptur fertigt (12.00 – 18.00 Uhr). 15.00 Uhr Weihnachtsgeschichten mit der Kita Zauberberg.
    2. Dezember: Drehorgel-Dieter aus Altona (12.00 – 17.00 Uhr) und 16.00 Uhr Weihnachtsgeschichten mit Urs & Henkel
    3. Dezember: Konzert „Wind & Brass“ – Das symphonische Blasorchester aus Hamburg (15.00 – 16.30 Uhr)
    4. Dezember: 16.00 Uhr Weihnachtsgeschichten mit Urs & Henkel.
    16.30 Uhr Tanzgiesellschaft „Break Dance & Hiphop"
    5. Dezember: 16.30 Uhr Tanzgiesellschaft „Gesellschafts- und Trendtänze“
    6. Dezember: Der „Stelzen-Nikolaus“ kommt (13.00 – 17.00 Uhr)
    7. Dezember: 16.00 Uhr Weihnachtsgeschichten mit Urs & Henkel.
    16.30 Uhr Tanzgiesellschaft „Gesellschafts- und Trendtänze“
    8. Dezember: 15.00 Uhr Weihnachtslieder mit den Hortkindern der Kita Arche Noah, 16.00 Uhr Weihnachtsgeschichten mit Urs & Henkel.
    16.30 Uhr Gesellschafts- und Trendtänze
    9. Dezember: Konzert „Swing-Orchester Stelle“ (15.00 -17.00 Uhr)
    10. Dezember: Auftritt/Konzert des norddeutschen Alphorn-Bläser-Duos „Königsgrund“ aus Buchholz/Nordheide (15.00 – 17.00 Uhr) und
    17.00 Uhr 16.00 Uhr Weihnachtsgeschichten mit Urs & Henkel

Der Geesthachter Weihnachtszauber in der Fußgängerzone Bergedorfer Straße ist vom 1. – 10. Dezember 2017 täglich von 10 bis 18.30 Uhr geöffnet.

Facebook Kommentare