Joachim Ringelnatzprogramm mit Achim Amme und Ulrich Kodjo Wendt im Amtsrichterhaus

Lesezeit: 1 Minute

Schwarzenbek (LOZ). Am Sonnabend, 20. Januar, kommen Achim Amme, den man aus Filmen wie Tatort, Bella Block oder dem Großstadtrevier kennt und der Akkordeonist Ulrich Kodjo Wendt, der u.a. durch seine Filmarbeit mit Fatih Akin bekannt geworden ist, um 19.30 Uhr ins Amtsrichterhaus. Hier präsentieren sie ihr gemeinsames Projekt: Ihr Joachim-Ringelnatz-Programm.

Ringelnatz ist ein Klassiker, ein Dichter, den jeder kennt, aber kaum noch jemand liest. Zu Unrecht – wie Achim Amme und Kodjo Wendt unter Beweis stellen werden. Im Rahmen ihres Programms erwecken sie den Schriftsteller zu neuem Leben und bringen auch die verborgenen Seiten seines Wesens zum Vorschein - jenseits der üblichen Klischees, die den Dichter häufig auf seine Rolle als Spaßvogel reduzieren.

Auf der Bühne präsentiert Achim Amme, der selbst Ringelnatz-Preisträger ist, das Zusammenspiel von Unsinn und Tiefsinn, das das Werk von Joachim Ringelnatz auszeichnet. Ulrich Kodjo Wendt sorgt mit seiner musikalischen Begleitung dafür, dass die leichte, amüsante Seite von Ringelnatz nicht zu kurz kommt.

Es gibt noch Eintrittskarten zum Preis von 15 Euro, ermäßigt für 10 Euro oder für Besucher bis 25 Jahre zu je 5 Euro.

Weitere Informationen unter www.achim-amme.de