Lesezeit: 1 Minute

(LOZ). Zur aktuellen Debatte um die Zusammenlegung von Gemeinden zu Großgemeinden erklärt Klaus Schlie (CDU): „Die Forderung des SSW Großgemeinden mit mindestens 10.000 Einwohnern zu schaffen ist nur durch eine Zwangsfusion möglich. Die Grünen in Schleswig-Holstein wollen die Amtsausschüsse direkt wählen lassen. Das ist die Einführung der Großgemeinden durch die Hintertür. Es ist richtig, die SPD fordert in ihrem Programm keine Großgemeinden, aber wenn zwei der jetzigen SPD Koalitionspartner sie wollen, ist es nur noch ein kleiner Schritt, dass das dann auch in Koalitionsverhandlungen durchgesetzt wird.“

Veranstaltungsreihe & Kultur-Netzwerk im ländlichen Raum

 

Lesezeit: 1 Minute

Mölln (LOZ). Die Stiftung Herzogtum Lauenburg freut sich auf die zweite Runde im Projekt "Kultur auf Dorf-Tour". Inhalt und Ziel dieser Reihe soll die Stärkung der Kultur auf dem Dorf in Form von attraktiven kulturellen Angeboten sein. Ob Lesungen, Ausstellungen, Konzerte, Theater & Co – alles bringt Menschen zusammen und stärkt die Dorfgemeinschaft.

Schleswig-Holstein Froschkonzert-Festival rockt Stiftungsland Hakendorf

 

Lesezeit: 1 Minute

Hakendorf (LOZ). Das Schleswig-Holstein Froschkonzert-Festival der Stiftung Naturschutz läuft auf Hochtouren. Im Stiftungsland Hakendorf am Schaalsee, Kreis Herzogtum Lauenburg, spielen am Freitag, 12. Mai, um 21 Uhr Rotbauchunken und Laubfrösche auf. Konzertgänger können das Ensemble der kleinen Sängerknaben Open-Air bei ihrem Wettstreit um die Gunst der Weibchen belauschen.

Lesezeit: 1 Minute

(LOZ). In einem offenen Brief haben 22 Bürgermeister aus dem Kreis Herzogtum-Lauenburg ihre ablehnende Haltung zur geplanten Gemeindereform des SSW ausgedrückt, darunter viele Bürgermeister kommunaler Wählergemeinschaften (wir berichteten). Die aktuell zur Landtagswahl antretenden Freien Wähler, entstanden aus kommunalen Wählergemeinschaften, zeigen sich solidarisch.

Lesezeit: 1 Minute

Ratzeburg (LOZ). Clemens Bittlinger wird zusammen mit der Gemeindeband der Kirchengemeinde St. Petri in Ratzeburg „Wind & Weite am Sonnabend, 10. Juni, ein Konzert geben. Der Musiker lud die Band zum Mitmachen ein.

Landrat und Kreispräsident danken ehemaligem Kreiswehrführer für 6 Jahre Amtszeit

Lesezeit: 1 Minute

Ratzeburg (LOZ). Am 3. Mai wurde der ehemalige Kreiswehrführer Michael Raddatz von Landrat Dr. Christoph Mager und Kreispräsident Meinhard Füllner im Kreishaus in Ratzeburg empfangen.

Von Notz: Für grüne Ideen und eine lebenswerte Region wieder in den Bundestag

 

Lesezeit: 2 Minuten

Mölln (LOZ). Der Bundestagsabgeordnete der Grünen, Dr. Konstantin von Notz, will wieder für seinen Wahlkreis in den Bundestag einziehen. Zu seiner erneuten Kandidatur erklärt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende:

Lesezeit: 3 Minuten

Berlin (LOZ). Dreimal jährlich lädt die örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer je 50 Bürgerinnen und Bürger zu Berlinfahrten, organisiert vom Bundespresseamt, ein. Die zweite Fahrt in diesem Jahr wurde auf Einladung von Nina Scheer für Mitglieder der Wirtschaftlichen Vereinigungen Lauenburg, Geesthacht und Schwarzenbek ausgerichtet. Nina Scheer verknüpft ihre Berlinfahrten traditionell mit einem ausgewählten politischen Themenschwerpunkt bzw. Personenkreis.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.