Themenseiten

Praktikumswoche Schleswig-Holstein: Fünf Berufe in fünf Tagen

Kategorie: Junges Herzogtum
(LOZ). Was will ich eigentlich nach der Schule machen? Studieren? Eine Ausbildung? Freiwilliges soziales Jahr? Gerade während der Corona-Pandemie gab es in den letzten zwei Jahren für Schülerinnen und Schüler wenig Möglichkeiten, sich zu orientieren. Berufliche Orientierung war…

Sauberhaftes Geesthacht: 1,5 Kubikmeter Müll wurden gesammelt

Foto: Stadt Geesthacht

 

Geesthacht (LOZ). Etwa 1,5 Kubikmeter Müll - das ist die Bilanz nach dem Geesthachter Herbstputz am vergangenen Wochenende. Zwei Stunden lang sammelten Freiwillige am 30. Oktober in drei Teams aufgeteilt unter der Regie des Fachdienstes Umwelt der Stadtverwaltung Müll im Stadtgebiet.

„1,5 Kubikmeter klingt vielleicht im ersten Moment nach keiner großen Menge. Ich interpretiere diese Zahl jedoch positiv: Geesthacht ist keine schmutzige Stadt - weil wir auch außerhalb von Aktionstagen etwas für die Sauberkeit unseres Stadtgebiets machen. Es gibt viele Einwohnerinnen und Einwohner, die sich immer wieder privat engagieren und Müll sammeln. Auch Vereine investieren immer wieder Zeit, um die Bereiche der Stadt sauber zu halten. Die Angler sammeln beispielsweise am Elbufer, Sportvereine in der Nähe der städtischen Sportanlagen. Und das Team der Beschäftigungsförderungsgesellschaft sammelt täglich Müll“, betont Jürgen Pflantz, Leiter des Fachdienstes Umwelt.

20 bis 25 Tonnen unachtsam weggeworfener Müll werde jedes Jahr im Auftrag der Stadtverwaltung von der BfG aus Grünstreifen, von Weges- und Straßenrändern des Stadtgebiets gesammelt. „Und hinzukommt: Es wurde bei unserer Müllsammelaktion natürlich kein Sperrmüll gesammelt, sondern viele kleine Papiere, Pappen, Folien und andere Verpackungen aus Grünanlagen und von Wegesrändern gesammelt. Diese Teile wiegen nicht viel und machen auch kein großes Volumen aus“, nennt Jürgen Pflantz einen weiteren Grund für die vermeintlich wenigen vollen Müllsäcke.

Gefüllt wurden diese von knapp 40 Freiwilligen, die sich an der Aktion „Sauberhaftes Geesthacht“ beteiligt hatten. Die häufig zu findenden Zigarettenstummel sowie kleine und leichte Folienreste in Geesthachts Grün wurden von den Teilnehmern als ein besonderes Ärgernis empfunden.

Wolfgang

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.