Themenseiten

Freisprechung im Maler- und Lackierer-Handwerk

Kategorie: Junges Herzogtum
(LOZ). 12 Maler- und Lackierer und 3 Bauten- und Objektbeschichter sprach Ralf Klages, Obermeister der Maler- und Lackierer-Innung Herzogtum Lauenburg, von den Pflichten des Ausbildungsvertrages frei und entließ sie mit den besten Zukunftswünschen und den begehrten…

Radsportler des TSV veröffentlichen Programm für die neue Saison

Foto: Florian Leibold
Pin It

 

Schwarzenbek (LOZ). Alle Jahre wieder bringt die Radsport-Abteilung des TSV Schwarzenbek zum Frühjahr das neue Radwanderprogramm raus. Am Donnerstag, 17. März, haben Jürgen Heitmann, Fachwart Radwandern und Abteilungsleiter Peter Kyrieleis von der Radsportabteilung des TSV das Radwanderprogramm 2022 ihren Mitgliedern im Rahmen einer Frühjahrstagung vorstellen können.

Die Broschüre über die Radwanderungen liegt ab sofort in der Geschäftsstelle des TSV Schwarzenbek in der Sporthalle Buschkoppel 5 aus. Auch sind die Programme sobald als möglich im Eingangsbereich des Rathauses und in den Familienapotheken (Ahorn-, Bären- und Stadtapotheke) ausgelegt.

Kurz vorm Start der neuen Saison hat der TSV Geschäftsführer ein Interview mit dem Abteilungsleiter der Radsportler geführt, wo es vor allem um die Radtouren und den Start ins neue Radwanderprogramm geht.

Moin Peter, wie groß ist die Vorfreude auf die Radsportsaison, die vor der Tür steht?

Sehr groß! Die Mitglieder freuen sich alle total darauf endlich wieder Fahrrad zu fahren und sich wiederzusehen. Die Workshops zur Planung der Touren haben alle online stattgefunden und der persönliche Kontakt blieb in den letzten Monaten etwas aus. Umso mehr freuen wir uns alle jetzt, dass wir wieder gemeinsam auf Rad steigen können. Großes Lob an Jürgen, der dieses Programm quasi in Telefon-Konferenzen zusammengestellt hat.

Wann startet denn die neue Saison, wann fahrt ihr Eure erste gemeinsame Radtour?

Die erste Tour findet am 09. April statt und wir fahren bis Mitte Oktober. Insgesamt haben wir mehr als 110 Touren auf die Beine gestellt, wobei rund die Hälfte davon unsere wöchentlichen Touren am Dienstag und Mittwoch sind und die anderen geführte Touren am Wochenende.

Die Dienstagstouren ab dem Marktplatz um 14:00 Uhr sind langsam geführte Radtouren für Einsteiger und Wiedergenesene. Mittwochs wird es etwas „sportlicher“, ebenfalls vom Marktplatz - Start ist bereits um 10:00 Uhr. Insgesamt werden dienstags rund 20-30 Kilometer gefahren und mittwochs eher 40 Kilometer.

Hast Du eine Lieblings-Tour ab Schwarzenbek, die Du den Lesern empfehlen kannst? Wo geht’s lang, wo kehrt ihr ein und wie lange seid ihr unterwegs?

Also am 10. April fahre ich als Tourenleiter meine erste Tour in diesem Jahr. Es geht Richtung Lütau, über Basedow und den Elbe-Lübeck-Kanal und Büchen zurück, insgesamt 38 Kilometer. Meine zweite Tour ist die Ostereier-Tour nach Gut Basthorst mit Rast und Ostereiersuche. Beide Touren kann ich natürlich empfehlen.

Eine andere Tour, die ich allen Radbegeisterten sehr ans Herz legen kann, ist die Tour zu den Schachbrettblumen in Winsen-Luhe. Ein wunderschöner Anblick und eine tolle Tour.

Müssen Interessiere sich anmelden und irgendetwas beachten?

Ja, auf jeden Fall. Im Radwanderprogramm finden Interessierte ein Telefon-Symbol hinter der jeweiligen Tour. Interessierte sollten sich also unbedingt bei der Tourenleitung anmelden, damit entsprechend geplant werden kann - zumindest am Samstag und Sonntag. Am Dienstag und Mittwoch muss man sich nicht anmelden, dies sind eher spontane Touren für alle, die Lust haben.

Ansonsten ist ein funktionstüchtiges Fahrrad natürlich Voraussetzung und Helme sind von uns allen gerne gesehen. Aktuell haben wir eine 100 % Quote, also tragen alle Mitglieder einen Helm - was mir persönlich auch wichtig ist, da ich um die Gefahr weiß und viele Geschichten von gestürzten Radfahrern erzählen kann - die von ihrem Helm „gerettet“ wurden.

Fahrt ihr alle „normale“ Fahrräder oder Pedelec?

Inzwischen haben wir tatsächlich eine sehr hohe Quote an Pedelec-Fahrer:innen. Allerdings sind auch immer mal wieder Mitglieder dabei, die noch ein klassisches Fahrrad fahren. Gerade im fortgeschrittenen Alter kann ich den Umstieg aufs Pedelec sehr empfehlen.

Sind Eure Touren immer mit geselligem Einkehren verbunden, oder gibt es auch „reine“ Fahrrad-Touren?

Es gibt auch viele Radtouren ohne Einkehr. Gerade am Dienstag und Mittwoch ist eine Einkehr nicht vorgesehen. Natürlich kommt es trotzdem vor, dass die Radfahrer:innen nach ihrer Tour noch einen Kaffee trinken gehen oder sich gemeinsam ein Eis holen. Wirklich geplante Einkehr gibt es häufig bei den Wochenend-Touren, da werden Ausflugsziele, kleine Cafés in die Touren integriert und in unserem Radwanderprogramm auch immer entsprechend vermerkt.

Vielen Dank für deine Zeit. Wir wünschen Euch einen schöne Saison, mit wenig Regen, viele netten Gesprächen und tollen Radtouren durch Schleswig-Holstein und unsere benachbarten Bundesländer.

Wolfgang

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.