Themenseiten

350 Angebote bei der 53. Aktion Ferienpass

Kategorie: Junges Herzogtum
(LOZ). Zum 53. Mal findet in den Sommerferien die Aktion Ferienpass statt. Erneut haben die örtlichen Jugendringe und Jugendpflegen aus Büchen, Geesthacht, Lauenburg, Mölln, Ratzeburg, Schwarzenbek und Wentorf zusammen mit ihren Vereinen und weiteren Organisationen ein buntes…

Start in einen tollen Fahrradsommer: Stadtradeln 2022 in Mölln

Foto: Klima-Bündnis
Pin It

 

Mölln (LOZ). Ob auf dem Weg zur Arbeit, zu Freunden oder einfach nur mal so: das Fahrrad als alternatives und klimafreundliches Fortbewegungsmittel für den Alltag entdecken mit der Chance auf tolle Preise, darauf zielt die jährlich stattfindende Kampagne Stadtradeln des Klima-Bündnis ab. Im Zeitraum vom 22. Mai bis 11. Juni findet die Aktion in der Stadt Mölln zum nunmehr siebten Mal statt.

An der Aktion teilnehmen können all diejenigen, die in Mölln leben, arbeiten, eine Schule besuchen oder einem Verein angehören. Hierzu werden in der dreiwöchigen Phase die mit dem Fahrrad gefahrenen Kilometer gesammelt und digital (oder ggf. manuell) notiert. Dabei zählt jeder einzelne Kilometer. Dies bietet auch Raum für den ein oder anderen Wettbewerb mit Familienmitgliedern, Nachbarn oder Schulklassen. Den Auftakt zur Veranstaltung wird Bürgermeister Jan Wiegels zusammen mit der Klimaschutzmanagerin Lisa Vidal am 21. Mai um 11 Uhr auf dem Bauhof geben. Wer Lust hat, kommt im Nachgang noch mit auf eine kleine Radtour durch die schöne Möllner Umgebung.

Am Ende der dreiwöchigen Kampagne winkt besonders fleißigen Fahrradfahrern eine Siegerehrung mit tollen Preisen aus der Region. Gewürdigt werden die ersten drei Plätze in den Kategorien „Fahrradaktivstes Team“, „Fahrradaktivster Einzelradler“ sowie „Fahrradaktivste Team mit den meisten Kilometern pro Teilnehmer“. Die Siegerehrung wird am 24. Juni um 15 Uhr vor dem Stadthaus stattfinden.

Während der Teilnahme an der Aktion sowie bei der Auftaktveranstaltung und der Siegerehrung wird um Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Abstandsregelungen gebeten.

Parallel zum Aktionszeitraum ist auch wieder die Meldeplattform RADar! aktiviert, ein onlinebasiertes Bürgerbeteiligungs- und Planungsinstrument des Klima-Bündnis, das mit der Stadtradeln App verknüpft ist. Über das Portal können störende und gefährliche Stellen im Radwegeverlauf gemeldet werden, die automatisiert an die Stadtverwaltung zur weiteren Bearbeitung geleitet werden.

Eine Anmeldung ist ab sofort online möglich unter: www.stadtradeln.de/moelln. Hier finden sich auch weitere Informationen zur Kampagne. Für Rückfragen steht die Klimaschutzmanagerin der Stadt Mölln, Lisa Vidal, telefonisch unter 04542 / 803-180 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. zur Verfügung.

Wolfgang

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.