Themenseiten

Panther-Challenge 2022 in der Bundespolizeiabteilung Ratzeburg

Kategorie: Junges Herzogtum
Jugendlichen soll die Chance einer gezielten Berufswahl ermöglicht werden Ratzeburg (LOZ). In der Zeit vom 9. bis zum 11. August führte die Bundespolizeiabteilung Ratzeburg die Panther Challenge oder auch „das härteste Schülercamp Deutschlands“ durch.

Fahrt zum Partnerstädtetreffen in Frankreich: Anmeldefrist bis 8. Mai verlängert

Foto: R. Krebel
Pin It

 

Ratzeburg (LOZ). Traditionsgemäß treffen sich einmal im Jahr die Partnerstädte Ratzeburg, Esneux und Walcourt (Belgien) sowie Châtillon-sur-Seine (Frankreich) zu ihrem Verbrüderungsfest, das die letzten beiden Jahre jedoch aufgrund der Pandemie ausfallen musste.

So findet ein neuer Versuch in diesem Jahr vom 12. bis 15. August (einen Tag länger als üblich) in Châtillon-sur-Seine (Frankreich) statt, einem malerischen Städtchen im Burgund. Aktuell werden noch Mitfahrer für die Ratzeburger Delegation gesucht, die Anmeldefrist wurde auf den 8. Mai verlängert. Französische Sprachkenntnisse sind hilfreich, aber nicht erforderlich.

Wegen der großen Entfernung (ca. 1.100 km) ist für die Mitfahrer im modernen Reisebus je eine Zwischenübernachtung mit Sightseeing-Möglichkeit in Köln auf der Hin- und in Aachen auf der Rückfahrt vorgesehen. Somit wird die Abfahrt von Ratzeburg bereits am Donnerstagmorgen, 11. August, erfolgen. Ankunft in Ratzeburg ist am Dienstagabend, 16. August.

Eine Anreise ist aber auch individuell - zum Beispiel in Verbindung mit einem Urlaub – möglich, dann wird nur ein minimaler Beitrag für das Festessen erhoben.

Die Teilnehmerbeiträge für die 6-tägige Reise inklusive Busfahrt und Hotels in Köln und Aachen betragen 329 Euro pro Person im Doppelzimmer und 399 Euro pro Person im Einzelzimmer (Übernachtung in Châtillon kostenfrei in Gastfamilien oder auf eigene Kosten in einem Hotel/Pension). Eine Teilnahme von Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahren ist nur in Begleitung eines Erwachsenen möglich (Beitrag auf Anfrage).

Folgende Programmpunkte werden in Châtillon angeboten: Besuch eines Weinguts in Chablis oder der Bonbonfabrik „Anis de Flavigny“ in einer alten Benediktinerabtei, das traditionelle Festessen, Stadtführung in Châtillon, Parade mit Napoleons Garde, Filmprojektion auf den Stadtmauern, Feuerwerk u.a.

Weitere Einzelheiten zur Anmeldung (bis 8.5.) und zu den Reisevorbereitungen erhalten Interessierte bei Jaana Trebesius (Tel. 04541/8000-884; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.).

Wolfgang

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.