Themenseiten

Bürgern dürfen in Geesthacht wieder an Feierlichkeiten zum Volkstrauertag teilnehmen

Foto: Stadt Geesthacht
Pin It

 

Geesthacht (LOZ). In einem feierlichen Rahmen gemeinsam an die Opfer von Kriegen, Terror und Gewaltherrschaft gedenken – das wird in diesem Jahr wieder am Volkstrauertag in Geesthacht möglich sein.

Nachdem die Feierstunde vergangenes Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen ist, laden die evangelische Kirchengemeinde und die Stadt dieses Jahr wieder gemeinsam auf den Waldfriedhof ein. Beginn ist am Sonntag, 14. November 2021, um 11.30 Uhr in der dortigen Kapelle.

„Wie in den vergangenen Jahren werden Kinder und Jugendliche einen großen Teil des Programms gestalten, was uns sehr freut. Thema wird in den Liedern, Lesungen und weiteren Aufführungen sein, wie wir es schaffen können, den Frieden zu erhalten und Krieg zu vermeiden“, kündigt Anja Kratzmann von der Friedhofsverwaltung an.

Das Programm in Kürze: Der Jugendchor der ev.-luth. Kirchengemeinde Geesthacht wird in der Kapelle singen – unter anderem erklingt das Lied „Weiße Fahnen“. Zudem wird die Jugendband der Kirchengemeinde spielen, Konfirmanden und Konfirmandinnen sowie Teamer und Teamerinnen der ev.-luth. Kirchengemeinde Geesthacht haben Aufführungen vorbereitet, Lesungen zum Gedenken werden vorgetragen und eine Totenehrung vorgenommen. Danach gehen alle Teilnehmenden gemeinsam zum Mahnmal, wo Kränze niedergelegt und Kerzen entzündet werden.

Aufgrund der Corona-Situation muss die Anzahl der Teilnehmenden dieses Jahr auf 40 begrenzt werden. Es wird daher um Anmeldung bis zum 12. November (bis 11 Uhr) bei Anja Kratzmann unter 04152 / 83 67 47 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. gebeten. Zudem gilt während der Veranstaltung die 3-G-Regel, das heißt: Teilnehmende müssen einen negativen Corona-Test vorlegen oder nachweisen, dass sie gegen Covid-19 geimpft oder daran erkrankt waren und inzwischen wieder genesen sind. Der Einlass zu der Veranstaltung beginnt aufgrund der Einlasskontrollen um 11 Uhr.

Auch in Grünhof-Tesperhude wird es eine Gedenkfeier am Volkstrauertag geben. Um 10 Uhr beginnt in der St.-Thomas-Kirche ein Gottesdienst mit Gebet für den Frieden. Im Anschluss gehen die Teilnehmenden gemeinsam zum Ehrenmal an der Westerheese.

Wolfgang

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.