Themenseiten

350 Angebote bei der 53. Aktion Ferienpass

Kategorie: Junges Herzogtum
(LOZ). Zum 53. Mal findet in den Sommerferien die Aktion Ferienpass statt. Erneut haben die örtlichen Jugendringe und Jugendpflegen aus Büchen, Geesthacht, Lauenburg, Mölln, Ratzeburg, Schwarzenbek und Wentorf zusammen mit ihren Vereinen und weiteren Organisationen ein buntes…

pro familia Geesthacht startet neue Gruppe für werdende Mütter und Väter

Foto: hfr
Pin It

Gemeinsam durch die Zeit der Schwangerschaft

 

Geesthacht (LOZ). Für werdende Mütter und Väter im Kreis Herzogtum Lauenburg startet pro familia Geesthacht in ihren Räumen in der Schillerstraße 2-4 ein neues Angebot: Ab sofort besteht einmal wöchentlich, geplant ist zunächst donnerstags von 10 bis 12 Uhr, in einer offenen Gruppe die Möglichkeit, sich unkompliziert fachlichen Rat zu holen.

„In kleiner Runde und in vertrauter Atmosphäre gibt es Zeit zum Austausch über alles, was Frauen und Männer bewegt und ihnen durch den Kopf geht, seit sie wissen, dass sie ein Kind erwarten und bald Mutter oder Vater sein werden“, erklärt Brigitta Marks, Leiterin der Beratungsstelle.

Das pro familia-Team informiert u.a. darüber, wie werdende Eltern für sich, ihr Wohlbefinden und schon jetzt während der Schwangerschaft auch für ihr Kind sorgen können. „Wir möchten dabei unterstützen, von Anfang an eine positive Bindung zum Kind aufzubauen“, sagt die Dipl.-Sozialpädagogin. „Wir werfen zum Beispiel gemeinsam einen Blick auf Wünsche und Ansprüche, die Frauen und Männer an sich selbst in ihrer zukünftigen Elternschaft stellen. Aber auch Aspekte der Partnerschaft können zur Sprache kommen und aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden.“ Neben der Klärung von persönlichen Fragen gibt das Team auf Wunsch Tipps zu Themen wie Elternzeit, Elterngeld, Kinderbetreuung etc. und bietet auch angeleitete Entspannungseinheiten an.

Die Gruppe „Gemeinsam durch die Schwangerschaft“ wird ermöglicht durch finanzielle Mittel aus dem Bundesaktionsprogramm „Aufholen nach Corona“ im Rahmen der Frühen Hilfen und mit Unterstützung des Kreises Herzogtum Lauenburg. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bei Interesse an diesem Angebot und weiteren Fragen wird um Kontaktaufnahme per Telefon oder Mail gebeten: Telefon 04152 / 729 24 (gerne auf den AB sprechen), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Wolfgang

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.