Themenseiten

Kinder stärken und Ängste meistern

Kategorie: Gesundheit
Mit dem neuen AOK-Online-Coach: Ängste bei Kindern im Kreis Herzogtum Lauenburg überwinden (LOZ). Viele Kinder haben Ängste. Diese gehören zur normalen Entwicklung. Werden Ängste jedoch zu stark, belasten sie das Kind und die Familie. Zuletzt waren etwa zwei Prozent der bei der…

Philip Graffam wird in sein Amt als Propst eingeführt

Philip Graffam (56) wird am 4. September als neuer Propst im Herzogtum Lauenburg in sein Amt eingeführt. Foto: KKLL-bm
Pin It

Gottesdienst mit Bischöfin Kirsten Fehrs am 4. September im Ratzeburger Dom

 

Ratzeburg (LOZ). Philip Graffam ist der neue Propst im Herzogtum Lauenburg. Offiziell wird der Theologe am Sonntag, 4. September, in sein Amt eingeführt. Der Gottesdienst beginnt um 14 Uhr im Ratzeburger Dom.

Werbung

Seit einigen Tagen ist Philip Graffam bereits in seinem neuen Amt als Propst aktiv. 34 Gemeinden und 72 000 Kirchenmitglieder gehören zu seiner Propstei. Die offizielle Amtseinführung findet jetzt am Sonntag, 4. September, statt.

Kirsten Fehrs, Bischöfin des Sprengels Lübeck und Hamburg bei der Nordkirche, wird den Gottesdienst halten. Philip Graffam spricht mit Blick auf die Ernennung als Propst im Lauenburgischen von einer großen Freude und Dankbarkeit: „Ich sehe darin eine tiefe Form der Wertschätzung und Anerkennung für meinen Dienst in dieser Kirche, die mir sehr am Herzen liegt.“

Der Seelsorger bezeichnet seine neue Aufgabe als große Herausforderung, der er sich aber gern stellen werde. "Die Amtseinführung bedeutet für mich mehr als nur ein formeller Akt: Sie ist Ausdruck, getragen und gesegnet zu sein“, bekräftigt Graffam.

Der Gottesdienst beginnt um 14 Uhr. Im Anschluss findet im Kreuzgang des Ratzeburger Doms ein Empfang statt.

 

Wolfgang

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.