Themenseiten

Mehr Transparenz bei Online-Shopping und Online-Verträgen

Kategorie: Verbraucher
(LOZ). Alle Internetseiten, auf denen Verbraucherinnen und Verbraucher Waren kaufen oder Verträge abschließen können, müssen ab 28. Mai 2022 zusätzliche Informationen bereitstellen. Die Umsetzung einer europäischen Richtlinie in deutsches Recht schafft mehr Klarheit bei…

Elbquerung bei Lauenburg / Hohnstorf: Informationsveranstaltung mit den Verkehrsministern der Länder Schleswig-Holstein und Niedersachsen

Foto: W. Reichenbächer

 

Lauenburg (LOZ). Seit über 70 Jahren verbindet die Elbquerung bei Lauenburg die Bundesländer Niedersachsen und Schleswig-Holstein als kombinierte Straßen- und Eisenbahnbrücke. Im Zuge einer Bauwerksprüfung wurden Mängel an der Brücke festgestellt. Um die Verkehrssicherheit zukünftig gewährleisten zu können, planen die Länder Schleswig-Holstein und Niedersachen im Auftrag des Bundes ein Ersatzbauwerk für die Straßenverbindung.

Aufgrund der räumlichen Nähe werden der Neubau der Elbquerung und die Ortsumgehung bei Lauenburg gemeinsam betrachtet. Dafür werden sowohl Trassenverläufe entlang der bestehenden Elbquerung als auch weitere Varianten westlich und östlich von Lauenburg bzw. Hohnstorf geprüft. Um die Planungen vorzustellen und Anregungen und Hinweise der Bürgerinnen und Bürger aufzunehmen, laden der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) sowie die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV), Geschäftsbereich Lüneburg, zu einer Informationsveranstaltung ein:

Am Freitag, 19. November, von 12.30 bis 14.15 Uhr im Forum der Albinus-Gemeinschaftsschule in Lauenburg und via Zoom

Die Verkehrsminister der beteiligten Länder – Dr. Bernd Buchholz sowie Dr. Bernd Althusmann – werden an der Veranstaltung teilnehmen und für Fragen zur Verfügung stehen. Fachliche Auskünfte zum Projekt geben die Planerinnen und Planer des LBV.SH und der NLStBV. Die Veranstaltung findet in hybrider Form – also in Präsenz vor Ort sowie digital via Videokonferenz (Zoom) – statt. Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie findet die Veranstaltung vor Ort unter Einhaltung der 3-G-Regel statt und kann nur mit einem medizinischen Mund-Nasen-Schutz besucht werden.

Anmeldung zur Informationsveranstaltung

Interessierte können sich unter Angabe ihrer Kontaktdaten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse) sowie ihrer präferierten Teilnahmeform (vor Ort / digital via Zoom) mit einer E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. zur Informationsveranstaltung anmelden. Da die Kapazitäten des Veranstaltungsraumes begrenzt sind, können vor Ort nur angemeldete Personen teilnehmen. Eine digitale Teilnahme ist für alle Interessierten möglich. Nach der Anmeldung erhalten Teilnehmer eine Bestätigung per E-Mail.

Mehr Informationen zum Projekt Elbquerung bei Lauenburg finden sich hier: www.schleswig-holstein.de/elbquerung-lauenburg

Wolfgang

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.