Themenseiten

Experten-Chat am 8. Februar: „Welcher Ingenieurberuf passt zu mir?"

Kategorie: Junges Herzogtum
(LOZ). Ihr Innovationsgeist kennt keine Grenzen: Ingenieurinnen und Ingenieure verwandeln Wasserstoff in Energie oder Mobiltelefone in Mini-Computer. Entsprechend vielfältig sind ihre Tätigkeiten. Doch welche verschiedenen Berufe im Ingenieurwesen gibt es? Und welcher passt zu…

Das Juniorteam vom HWR gewinnt Bronze bei der DJM Voltigieren

Das Juniorteam des HWR: (v.l.) Mia Kluge, Jessica Sievers, Lukas Heitmann, Emily Hengesbach, Valentin Tyziak Malveira, Johanna Timm, Julietta Schega und Trainer Hendrik Brühl. Foto: Oliver Sievers
Pin It

 

Wentorf (LOZ). Am Wochenende vom 15. bis 18. September fanden in Münchehofe bei Berlin die Deutschen Jugendmeisterschaften im Voltigieren statt. Das Juniorteam des Hamburg-Wentorfer Reitervereins (HWR) schaffte wie in den beiden Vorjahren den Sprung aufs Treppchen und krönte eine erfolgreiche Saison mit dem dritten Platz.

Dabei war das Team vor der Saison erst neu zusammengesetzt worden. Im Gegensatz zu den "alten Hasen" Mia Kluge und Johanna Timm war es für Julietta Schega erst ihre zweite und für Jessica Sievers, Lukas Heitmann und Valentin Tyziak Malveira sowie Longenführerin Emily Hengesbach und ihre Holsteiner Stute Belvedere sogar die erste Teilnahme bei einer DJM.

Auch die Einzelvoltigierer des Vereins waren bei der DJM erfolgreich. In einem riesigen Starterfeld von weit über 40 Voltigiererinnen landete Mia Kluge in der Altersklasse U18w ebenfalls auf dem dritten Platz und konnte so gleich zwei Bronzemedaillen mit nach Hause nehmen. Johanna Timm (U18w) verteidigte ihren vierten Platz aus dem Vorjahr. Die weiteren Einzelvoltigierer erreichten die Plätze 5 (Lukas Heitmann, U18m), 6 (Vanessa Littwitz, U21) und 7 (Romy Schlange, U18w). Emily Hengesbach gewann zudem den Sonderpreis für den besten Umgang mit dem Pferd innerhalb und außerhalb des Wettkampfzirkels.

Nachdem das Juniorteam des HWR bereits ihr erstes Turnier dieser Saison am 1. Mai in Magdeburg gewinnen konnte, folgte Ende Mai der Sieg beim CVI in Lier (Belgien) und der Titelgewinn bei den Landesmeisterschaften von Hamburg und Schleswig-Holstein in Kiel Ende Juni. Nach Platz zwei beim CVI Flyinge (Schweden) nur eine Woche später bildeten die DJM jetzt den Saisonabschluss.

Nun beginnt für die Voltigierer, die in diesem Jahr von der Jury des Olympiastützpunkts Hamburg / Schleswig-Holstein für den Wettbewerb Hamburger SportTalent im Nachwuchsleistungssport nominiert wurden, das Wintertraining und damit die Vorbereitung auf die nächste Saison.


Foto. Oliver Sievers

Wolfgang

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.