Themenseiten

Experten-Chat am 8. Februar: „Welcher Ingenieurberuf passt zu mir?"

Kategorie: Junges Herzogtum
(LOZ). Ihr Innovationsgeist kennt keine Grenzen: Ingenieurinnen und Ingenieure verwandeln Wasserstoff in Energie oder Mobiltelefone in Mini-Computer. Entsprechend vielfältig sind ihre Tätigkeiten. Doch welche verschiedenen Berufe im Ingenieurwesen gibt es? Und welcher passt zu…

Sondersitzung der Geesthachter Ratsversammlung zum Thema Flüchtlingsunterbringung

Foto: W. Reichenbächer
Pin It

 

Geesthacht (LOZ). Die Geesthachter Ratsversammlung trifft sich am kommenden Dienstag, 4. Oktober, zu ihrer 30. Sitzung in diesem Jahr. Das Gremium wurde aus aktuellem Anlass außer der Reihe zusammengerufen. Der Grund: Wegen des wieder verstärkten Zuzugs von Geflüchteten, muss die Stadtpolitik darüber entscheiden, ob die Flüchtlingsunterkunft an der Geesthachter Mercatorstraße kurzfristig um zwei mobile Wohneinheiten (insgesamt 120 Plätze) erweitert wird.

„Die Prognosen des Bundes für die Zahl der Zufluchtsuchenden für das komplette Jahr 2022 waren bereits im September erreicht. In Geesthacht wurden bisher 325 Flüchtlinge aus der Ukraine aufgenommen. Auch die Landesunterkünfte sind derzeit komplett belegt. Bereits daraus ergibt sich ein dringender Nachsteuerungsbedarf, damit die Kapazitäten vor Ort dauerhaft nicht erschöpft sind“, begründet Sylvia Funke, Leiterin des Fachdienstes Immobilien der Stadtverwaltung, in ihrer Vorlage zur Sitzung die Erweiterungspläne.

Die Gemeinschaftsunterkunft an der Mercatorstraße wurde dieses Jahr bereits um zwei Wohncontainer erweitert. Die Zimmer dieser beiden Anlagen, die im Mai und Juni 2022 angeliefert wurden, werden allerdings allein aufgrund der aktuellen Zuzugszahlen von Geflüchteten in Kürze bereits zu zwei Drittel belegt sein. Denn der Zuweisungsquote des Kreises Herzogtum Lauenburg folgend ist die Stadt Geesthacht verpflichtet, zeitnah 84 Geflohene aufzunehmen. 

Angeliefert werden könnten die beiden neuen Container nach derzeitigen Planungen Ende November 2022 und Mitte Januar 2023.

Die Sitzung der Ratsversammlung beginnt um 17 Uhr im Ratssaal des Rathauses (Markt 15, erster Stock). Die Veranstaltung ist öffentlich und kann daher im Rathaus von Zuhörenden verfolgt werden.

Wolfgang

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.