Themenseiten

Vortrag: Pflegekräfte aus Europa – Entlastung oder Belastung?

Kategorie: Gesundheit
Geesthacht (LOZ). Der Pflegestützpunkt im Kreis Herzogtum Lauenburg hat Kerstin Heidt, Referat Verbraucherrecht der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein eingeladen, um viel Wissenswertes mitzuteilen, falsche Annahmen zur „24h-Pflege“ zu berichtigen und alle offenen Fragen zum…

Gewalt kommt auch in Lauenburg nicht in die Tüte

Foto: hfr

 

Lauenburg (LOZ). Bundesweit gibt es in dieser Woche Aktionen, die das Thema „Gewalt gegen Frauen und Mädchen“ aufgreifen und sich besonders zum Thema „Häusliche Gewalt“ äußern.

Auch das Netzwerk „Gewaltprävention“ in der Stadt Lauenburg beteiligt sich aktiv an der Aktion: „Schaut hin! Gewalt kommt nicht in die Tüte!“

Zum Netzwerk gehören: Sabine Wöhl, Frauenberatungsstelle Schwarzenbek im Kreis Hzgt. Lauenburg, Sabine Vogel aus dem Nachbarschaftstreff ToM vom Diakonischen Werk, Claudia Löding, AWO, Ehrenamtskoordinatorin und die Lauenburger Gleichstellungsbeauftragte Friederike Betge.

Am Sonnabend, 27. November, von 8 bis 12 Uhr, verteilen die Netzwerkpartnerinnen Brötchen in Tüten mit der Aufschrift „Gewalt kommt nicht in die Tüte!“ und der Nummer des bundesweiten Hilfetelefons für von Gewalt betroffene Frauen 0800 / 011 60 16 auf dem Lauenburger Wochenmarkt. Für die Bäckerinnung nimmt die Lauenburger Bäckerei Lührs an der Aktion teil.

Wolfgang

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.