Themenseiten

Vorsicht vor giftigen Pflanzen im heimischen Garten

Kategorie: Gesundheit
Kinder und Haustiere im Kreis Herzogtum Lauenburg sind besonders gefährdet (LOZ). Für viele Hobbygärtner im Kreis Herzogtum Lauenburg läuft die Gartensaison derzeit auf Hochtouren. Jetzt wird wieder ausgesät, gepflanzt, gezupft und gemäht. Doch Achtung: Von außen ist es ihnen…

Evangelische Jugend beim HerzogTumult in Mölln

Mit bunten Angeboten fahren Jugenddiakonin Svenja Leppin, Katharina Schneider und Vanessa Pauls vom Jugendpfarramt zum HerzogTumult in Mölln. Foto: Annkathrin Bornholdt/KKLL
Pin It

 

Mölln (LOZ). Nach vier Jahren Pause findet am 7. Mai in Mölln wieder der HerzogTumult statt - ein Aktionstag im Kurpark rund um die Jugendarbeit im Herzogtum Lauenburg. Auch die Jugend aus dem Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg ist mit dabei.

Werbung

Katharina Schneider und Vanessa Pauls vom Jugendpfarramt und Jugenddiakonin Svenja Leppin sind bestens vorbereitet und voller Vorfreude auf den mittlerweile dritten HerzogTumult, der am Sonntag, 7. Mai, von 11 bis 17 Uhr im Möllner Kurpark stattfindet - veranstaltet von der Stadt und dem Kreisjugendring Herzogtum Lauenburg. Ein Fest für Kinder und Jugendliche soll dieser Tag sein. Aus diesem Anlass nutzen viele Jugendverbände und -vereine die Möglichkeit, sich und ihre Arbeit vorzustellen.

Aktionen und Bühnenprogramm im Möllner Kurpark

Über den gesamten Park verteilt, haben die 29 teilnehmenden Gruppen vom Jugendrotkreuz über einen Bogensport-Verein bis zur Tierschutzjugend ihre Plätze und bieten ganz unterschiedliche Aktionen an. So auch das Jugendpfarramt des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg. Das Team bringt eine sogenannte Fadenziehmaschine mit, bei der man an kleinen bunten Kugeln zieht und sich so eine Frage zum Thema "Zeit" angelt, über die man dann ins Gespräch kommt. "Es sind einfache Fragen, die aber auch dazu anregen über das Leben nachzudenken", erklärt Katharina Schneider. "Die Idee ist aus der Oldenburgischen Landeskirche importiert. Wir haben uns die Maschine von der Ausprobierwerkstatt in Kücknitz nachbauen und optimieren lassen". Jetzt könne die Fadenziehmaschine auch für Feste an Gemeinden verliehen werden, fügt sie hinzu.

Beim HerzogTumult bietet das Jugendpfarramt außerdem "Cowkickers" an - eine Art Fußball mit verbundenen Augen, bei dem man sich von den Anweisungen anderer leiten lassen muss und es auf Vertrauen und Teamgeist ankommt. Das Spiel verspricht Spaß für die Spielenden aber auch für die Zuschauer. Außerdem gibt es ein Bastelangebot, bei dem man aus Holzstücken Schlüsselanhänger und Handschmeichler anfertigen kann.

Hoffen auf gutes Wetter und gute Gespräche

"Wir hoffen auf unglaublich gutes Wetter, auf viele motivierte Menschen, auf viele Begegnungen, viele Gespräche - wir haben einfach Lust auf Menschen", sagt Katharina Schneider. "Und vielleicht finden sich ja auch noch Teilnehmer für unsere Sommerfreizeit in Dänemark", fügt Diakonin Svenja Leppin hinzu. Da gibt es nämlich noch freie Plätze für Jugendliche im Alter zwischen 13 und 17 Jahren zu vergeben.

"Gleis21&Stellwerk" aus Ratzeburg mit Zirkuszelt

Die Hoffnung auf gutes Wetter und viele spannende Begegnungen hegt auch das Team von "Gleis21/Stellwerk", der interkulturellen Kinder- und Jugendarbeit des Diakonischen Werkes Herzogtum Lauenburg. Die Mitarbeitenden Karoline Michaelis und Carsten Vogt kommen mit drei Praktikanten und werden ein Zirkuszelt aufbauen, in dem es unter anderem Bastelangebote für Kinder geben wird.

Für Jugendliche veranstaltet das Team auf der Wiese Großgruppenspiele wie "Fröbelturm" - dabei geht es darum, durch Ziehen an Strippen gemeinsam einen Turm aus Holzklötzen zu errichten. In einem anderen Spiel soll ein Ball mithilfe von Regenrinnenstücken quer über den Platz befördert werden.

HerzogTumult: Spaß und Gelegenheit zum Austausch

"Erfahrungsgemäß ist es so, dass die Jugendlichen wenig Zeit an einem Stand verbringen", sagt Karoline Michaelis. "Daher haben wir uns für kurze Aktionen entschieden." Auch sie und ihr Kollege schätzen, dass man beim HerzogTumult die Gelegenheit nutzen kann, um mit anderen Vereinen ins Gespräch zu kommen und zum Beispiel auch Kooperationen in der Jugendarbeit anzubahnen. "Es ist schön, auch mal die Gesichter zu den verschiedenen Angeboten näher kennenzulernen und auf dem kurzen Dienstweg mit Ideen zu spielen", so Michaelis.

Der HerzogTumult hat ein Rahmenprogramm, bei dem unter anderem eine Bigband, ein Bibel-Musical, verschiedene Tanzformationen und Musikgruppen auf die Bühne kommen.

Link zum Programm/Flyer: https://kjr-herzogtum-lauenburg.de/2023/05/01/herzogtumult-am-7-mai-im-kurpark-moelln/

Wolfgang

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.