Themenseiten

Experten-Chat: „Ich will in der Natur arbeiten“

Kategorie: Junges Herzogtum
(LOZ). Zurück zur Natur – nicht nur am Wochenende: Wer am liebsten in der freien Wildbahn zwischen Wald, Wiese und Wasser arbeitet, kann aus vielen interessanten Berufen wählen. Welche das sind und wie man sich dafür qualifiziert, klärt der nächste abi - Chat am Mittwoch, 5.…

Holzerntemaßnahmen in der Nüssauer Heide

Foto: Gemeinde Büchen
Pin It

 

Büchen (LOZ). Um die Wälder der Nüssauer Heide für die Zukunft klimastabil und artenreich zu gestalten, werden in den kommenden Wochen Holzerntemaßnahmen auf dem Übungsplatz der Bundespolizei stattfinden.

Dabei wird nach dem Nachhaltigkeitsgrundsatz gearbeitet: Es wird maximal so viel Holz geerntet wie auch nachwächst. Bei diesem zukunftsorientierten Waldbau werden Kiefern, die ehemals in Monokultur erwachsen sind, geerntet. Sie machen Platz für einen klimastabilen Laubmischwald aus Eichen, Birken und anderen Baumarten.

Falls in diesem Rahmen Wanderwege oder Teilbereiche gesperrt werden, erfolgt die zur Sicherheit der Besucher. Auch können zeitweise tiefere Fahrspuren durch den Holztransport entstehen. Diesbezüglich wird um Verständnis gebeten. Für Rückfragen steht Ole Soltwedel von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben-Anstalt des öffentlichen Rechts- Bundesforstbetrieb Trave, Forstrevier Südholstein, unter Telefon 0170 / 792 86 14 zur Verfügung.

Wolfgang

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.