Themenseiten

SPD Büchen distanziert sich klar von Montagsdemonstranten

Symbolfoto: hfr
Pin It

 

Büchen (LOZ). „Es sind gerade oder leider schon länger schwierige Zeiten für viele Beteiligte, egal ob Pflegekräfte, Ärzte, Eltern, Geschäftsleute in schwierigen Branchen um nur einige Beispiele zu nennen. Dies rechtfertigt aus unserer Sicht allerdings in keiner Weise Demonstrationen in denen Schlagworte wie Zwang und Diktatur skandiert werden“, so Lars Schwieger, Ortsvereinsvorsitzender der SPD in Büchen.

„Zum Glück müssen wir solche Begriffe seit über 75 Jahren in Deutschland nicht mehr in den Mund nehmen“, ergänzt Herr Schwieger.

„Wir mussten leider feststellen, dass es nun selbst in Büchen zu diesen schwerlich nachvollziehbaren Veranstaltungen, Montagsdemonstration, Spaziergang oder wie auch immer man sie nennt, kam. Entsprechend sehen wir uns in der Pflicht hierzu ein klares Statement abzugeben“, erläutert Nadine Satze stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD in Büchen.

„Aktuell, vor allem auch unter Berücksichtigung der nahenden Omicron-Variante, geht es darum die wichtigsten gesellschaftlichen Einrichtungen am Laufen zu halten. Hier geht es natürlich zunächst um unsere gesundheitliche Versorgung, aber auch um Polizei, Feuerwehr, Schulen und nicht zu vergessen unsere Strom- und Wasserversorgung. Leider erfordert dies Maßnahmen die keiner von uns und vor allem auch nicht die Entscheidungsträger schön finden. Gegen diese Maßnahmen zu demonstrieren ist leicht, allerdings gibt es nach Feststellung aller Experten keine Alternativen“, so Thomas Gladbach, Fraktionsvorsitzender der Büchener SPD.

„Das Demonstrationsrecht ist unbestritten einer unserer wichtigsten Grundrechte. Allerdings ist gerade nicht die Zeit zu demonstrieren. Wir sollten lieber auf den Schutz der eigenen Gesundheit und hierüber auch der Gesundheit unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger achten, um Schlimmeres zu verhindern, dies vor allem auch im Interesse unserer Kinder und Jugendlichen“, schließt Gitta Neemann-Güntner Mitglied des Kreistages der Büchener SPD.

Abschließend wünscht die Büchener SPD trotz allem oder gerade deshalb schöne, entspannte und vor allem gesunde Weihnachtstage im Kreise der Familie.

Wolfgang

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.