Themenseiten

Panther-Challenge 2022 in der Bundespolizeiabteilung Ratzeburg

Kategorie: Junges Herzogtum
Jugendlichen soll die Chance einer gezielten Berufswahl ermöglicht werden Ratzeburg (LOZ). In der Zeit vom 9. bis zum 11. August führte die Bundespolizeiabteilung Ratzeburg die Panther Challenge oder auch „das härteste Schülercamp Deutschlands“ durch.

Die Linke Mölln unterstützt Ingo Schäpers Bürgermeisterkandidatur

Foto: W. Reichenbächer
Pin It

 

Mölln (LOZ). Die Linke in Mölln hat in den vergangenen Monaten mit drei Kandidaten zur Bürgermeisterwahl gesprochen und sich entschlossen, die Kandidatur Ingo Schäpers nach Kräften zu unterstützen.

„Ingo Schäper hat einen beeindruckenden Lebenslauf im Gepäck, der ihn fachlich hervorragend für die Aufgaben eines Bürgermeisters rüstet. Er ist Diplom-Verwaltungswirt, Dezernatsleiter für das Dezernat Zentrale Beschaffung und Finanzen und blickt auf über 20 Jahre Führungsverantwortung zurück. Und da ihm das noch nicht genug war, hat er gerade einen Masterabschluss gemacht. Insgesamt verfügt er über umfangreiche Kenntnisse im Haushaltsrecht, Verwaltungsrecht, Vergaberecht und anderen Themen“, begründet die Linke ihre Unterstützung.

Den Fraktionsvorsitzenden Timo Deinhard hat vor allem dieses Fachwissen überzeugt: „Herr Schäper bringt viel Erfahrung in Führung und Verwaltung mit – ein großer Vorteil im Hinblick auf die Herausforderungen der nächsten Jahre.“

Aber auch persönlich überzeuge der Mustiner. Er setzt sich zurzeit intensiv mit der Stadt, ihren Bewohnern und ihrer Geschichte auseinander, und wird auch den repräsentativen Teil des Bürgermeisteramts hervorragend meistern, so die Linke.

„Er betont, dass die Verwaltung und der Bürgermeister die Aufgabe haben, möglichst neutral alle Fakten und Daten für die Politik aufzuarbeiten und zur Verfügung zu stellen, damit diese auf breiter und sachorientierter Basis entscheiden kann. Der Bürgermeister vertritt anschließend die Entscheidungen des Stadtrats nach außen. Herr Schäper ist sich bewusst, wie wichtig dieser Aspekt für eine lebendige und funktionierende Stadtpolitik ist. Wenn er die Gelegenheit bekommt, das umzusetzen, ist das eine hervorragende Basis für sachorientierte Politik, auch über Parteigrenzen hinweg“, meint dazu Katharina Hahn Kreisvorstand und Mitglied der Möllner Fraktion.

Wolfgang

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.