Print Friendly, PDF & Email

Kreisjugendfeuerwehrversammlung im Herzogtum Lauenburg

Lesezeit: 2 Minuten

(LOZ). Pünktlich um 10 Uhr eröffnete der Kreisjugendwart Stefan Jacke gestern die Kreisjugendfeuerwehr-Versammlung und begrüßte alle jungen Kameraden und anwesende Gäste. Auf der Tagesordnung standen unter anderem Punkte wie Berichte der Kreisjugendfeuerwehr-Wartung, der Fachbereichsleiter und Wahlen für die Fachwartung Jugendforum und Fachwartung Wettbewerbe 2.

Leider bleibt der Posten für die Fachwartung Wettbewerbe 2 noch unbesetzt, erfreulicher dafür ist, dass Melanie Rave (JF-Gudow) einstimmig für den Posten Fachwartung Jugendforum gewählt ist. Unter dem Punkt Ehrung wurden Rainer Steffens (JF-Escheburg) mit der Leistungsspange in Bronze und Ingo Nimtz (JF-Bäk-Mechow-Römnitz) für ihre langjährigen hervorragenden Leistungen und Arbeiten in der Jugendfeuerwehr verliehen.

Wie wichtig es ist, den Nachwuchs in der Feuerwehr zu halten und ihnen Werte fürs weitere Leben und die Ausbildung mit zu geben erläuterte Landesjugendwart Dirk Tschechne bei seinen Grußworten an die Versammlung. Der 13. Aktionstag „Hansa-Park“ für die Jugendfeuerwehren Schleswig-Holstein am 26.Mai wurde beworben, wie auch die Delegiertenversammlung der Bundesjugendfeuerwehr vom 31. August bis 2. September, die dieses Jahr in Husum stattfinden wird. Im gleichen Zuge wird in Husum auch der internationale CTIF-Wettbewerb auf Bundesebene durchgeführt.

Sven Stonies hebt als Kreisbrandmeister die tolle Arbeit der Jugendwehren hervor und betont, dass die Jugendfeuerwehr das Fundament des Brandschutzes ist. Eine schöne Möglichkeit auf sich aufmerksam zu machen, ist am 29. August die landesweite Aktion „Jugendfeuerwehr macht Schule“, die über das Landesministerium geführt wird. An diesem Tage können alle Jugendliche in Uniform zur Schule gehen und das tolle spannende Hobby im wahrsten Sinne des Wortes darstellen.