Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

(LOZ). Wer Interesse an einem Studium in den Niederlanden hat, kann sich darüber am nächsten Dienstag, 13. Juni, um 16 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe (Berliner Ring 8 – 10, 23843 Bad Oldesloe) informieren.

Am Beispiel der Van Hall Larenstein Universität wird das Studium in den Niederlanden vorgestellt. Die Niederlande zählen zu den attraktivsten Studienstandorten in Europa. Auch etwa 25.000 Deutsche studieren dort. Die Gründe dafür sind vielseitig: In internationalen Rankings erreichen die niederländischen Universitäten Spitzenplätze, die internationalen Abschlüsse werden in Deutschland problemlos anerkannt, nur wenige Fächer sind zulassungsbeschränkt und sehr viele Studiengänge werden in englischer Sprache angeboten.

Die Van Hall Larenstein Universität bietet attraktive Studiengänge von Pferdemanagement bis Biotechnologie. Die Studentin Carolin Kock stellt beispielhaft ihr Studium der Food Technology vor. Anschließend gibt Melanie Beck, Berufsberaterin für akademische Berufe bei der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe, einen Überblick über das Studium in den Niederlanden.

Eine Anmeldung zu der Veranstaltung ist erforderlich und kann beim BiZ unter der Telefonnummer 04531 / 16 72 14 oder per Mail an badoldesloe.biz@arbeitsagentur.de erfolgen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen