Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Büchen (LOZ). Ein besonderes Projekt findet in der ersten Ferienwoche in Büchen statt. Vom 1. bis 7. Juli immer von 9.30 bis gegen 16 Uhr geht es in der Tanzschule Steps um Tanz, Musik, Theater und Glück.

Das Tanzmusical für Teens ab 10 Jahre „Glück, das ist für mich…“ ist ein Kooperationsprojekt der Jugendpflege Büchen, der Tanzschule Steps und der Friedegart-Belusa-Gemeinschaftsschule. Jeder der Lust hat, kann mitmachen und das Besondere: Die Teilnahme ist kostenfrei.

Es sind keine wirklichen Vorkenntnisse erforderlich, nur die Lust, sich zu Bewegen und sich zum Thema Glück Gedanken zu machen. Das Stück wird unter tanzpädagogischer Anleitung selbst gestaltet und umgesetzt. Eigene Ideen und Kreativität können gerne mit eingebracht werden.

Mitmachen kann wirklich jeder, ab 10 Jahre. „Wir sind wirklich überglücklich, dass wir dieses Projekt machen können. Es wird durch Gelder des Bundesprogrammes ‚Kultur macht stark‘ finanziert und soll Teens zusammenbringen, die zuvor noch nicht so viel Erfahrung im Bereich Tanz, Theater, Gesang und Musical sammeln konnten“, berichtet Jugendpflegerin Svenja Kaszubowski, die sich zusammen mit Nicola Zimmermann aus der Tanzschule Steps um den Projektantrag gekümmert hat.

Um die Verpflegung in der Mittagspause brauchen sich die Teilnehmer auch nicht zu kümmern, hierfür ist gesorgt. Am Ende der Woche wird es für Freunde und Familien eine Präsentation des Tanzmusicals geben. Die Anmeldung für das Projekt ist in der Tanzschule Steps, Telefon 04155 / 498 66 und im Jugendzentrum Büchen, Telefon 04155 / 69 11 (AB) oder 0160 / 700 91 66 möglich.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen