Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Börnsen (LOZ). Am Mittwoch, 19. Juni, findet von 16 bis 19 Uhr im Jugendtreff der Gemeinde Börnsen; Hamfelderedder 13, die Klima- und Rohstoffexpedition für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren statt.

Durchgeführt wird die Germanwatch Klima- und Rohstoffexpedition von der Geoscopia-Umweltbildung, die mit tagesaktuellen Satellitenbildern Umweltveränderungen durch Energie- und Rohstoffverbrauch und den Klimawandel interaktiv vermitteln.

Am Beispiel des Handys werden der weltweite Rohstoffverbrauch und die Wichtigkeit für den Schutz der Ressourcen erklärt. Die Kinder und Jugendlichen werden alte Handys auseinanderbauen und entdecken können, welche Schätze sich darin befinden.

„Es geht darum zu zeigen, wie viele verschiedene Rohstoffe in unseren Handys stecken, wo diese Rohstoffe herkommen und welche Auswirkungen der Ressourcenabbau und -verbrauch auf die Umwelt hat“, erläutert Klimaschutzmanagerin Jennifer Schnepper, die bereits mit einer Handysammelaktion der Deutschen Umwelthilfe auf das Thema aufmerksam gemacht hat.

Die Klima- und Rohstoffexpedition wird veranstaltet durch eine Kooperation der Offenen Kinder- und Jugendarbeit und des Klimaschutzmanagements des Amtes Hohe Elbgeest.

Eine Anmeldung ist erforderlich bei Klimaschutzmanagerin Jennifer Schnepper unter klima@amt-hohe-elbgeest.de, Telefon 04104 / 99 04 23 oder direkt in den Jugendtreffs Börnsen, Dassendorf, Escheburg, Hamwarde oder Kröppelshagen-Fahrendorf (Ansprechpartner der Jugendtreffs sind auf der Amtswebseite, Offene Kinder- und Jugendarbeit, zu finden). Die Teilnahmegebühr liegt bei 3 Euro.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen