Lesezeit: 2 Minuten

Ratzeburg (LOZ). „Träumst du schon länger von dem Beruf der Bundespolizistin oder des Bundespolizisten? Bist du dir unsicher, ob es der richtige Beruf für dich wäre? Weißt du vielleicht gar nicht, welche Vielfalt dir die Bundespolizei bieten kann?“, fragt die Bundespolizei.

Wer der Meinung ist, den Herausforderungen für den Polizeiberuf gewachsen zu sein, der ist eingeladen sich jetzt für die Panther Challenge 2020 bei der Bundespolizeiabteilung Ratzeburg, für das härteste Schülercamp Deutschlands, anzumelden.

Es beginnt am 23. Juni 2020 und endet am 25. Juni 2020. Innerhalb der drei Tage und zwei Nächte werden die Teilnehmer die Vielfältigkeit der Bundespolizei kennenlernen. Sie werden rund um die Uhr von vielleicht zukünftigen Kolleginnen und Kollegen betreut, können Fragen stellen und sich einen persönlichen Eindruck verschaffen. Im Polizeitraining und realen Übungsszenarien schlüpfen die Teilnehmer in die Rolle der handelnden Polizisten. Unter Stress werden sie im Team Aufgaben lösen, Aufgaben die nur gemeinschaftlich gelöst werden können.

In einem Bewerbertraining werden die Bewerber auf ein zukünftiges Eignungsauswahlverfahren vorbereitet. Nach den drei Tagen werden die Bewerber ein genaues Bild von der Bundespolizei haben. Sie haben dann einen Einblick in die Aufgaben und in die Spezialverwendung bekommen.

Wer zwischen 14 und 20 Jahren alt bist, sich eine Karriere bei der Bundespolizei vorstellen kann, sportlich und charakterstark ist, keine gesundheitlichen Einschränkungen besitzt und mindestens den mittleren Bildungsabschluss anstrebst – kann sich bei der Bundespolizeiabteilung Ratzeburg für einen der 100 Teilnehmerplätze für das härteste Schülercamp Deutschlands bewerben.

Bis zum 20. April können die Bewerbungsunterlagen per E-Mail unter pc.rz@polizei.bund.de angefordert oder weitere Informationen erfragt werden.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.