Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). Mit Blick auf die aktuellen Verordnungen, Erlasse und Verfügungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, steigt derzeit die Wahrscheinlichkeit noch in diesem Jahr eine ordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen. Von einer zunächst angedachten „Digitalen Versammlung“ wird Abstand genommen.

Der Stadtjugendring (SJR) war in den letzten Monaten nicht inaktiv und hat für die anstehende Versammlung eine neue rechtskonforme Satzung zur Abstimmung vorbereitet.

„Für die weitreichende und fachliche Unterstützung bedanken wir uns bei Bürgermeister Olaf Schulze, dem ersten Stadtrat Dr. Georg Miebach, der neuen Stadtjugendpflegerin Pia Akkaya und der Kanzleigemeinschaft Doege, Otten und Weiner“, sagt Sven Minge, Vorsitzender des SJR. „Wir sind optimistisch, dass die neue Satzung zukunftsfähig ist und die Arbeit des gemeinnützigen Vereines im Sinne der Kinder und Jugendlichen mit neuem Schwung fortgesetzt werden kann.“

Der SJR Geesthacht e. V. ist eine Arbeitsgemeinschaft aus Geesthachter Vereinen, Verbänden, Organisationen und Einzelpersonen, die kommunal die Kinder- und Jugendarbeit als Dachverband vernetzt, eine Informationsplattform darstellt, zudem auch eine wichtige Funktion als Interessenvertretung für Kinder- und Jugendliche wahrnimmt. In den letzten Jahren hat sich der SJR für das Bundesprogramm „Demokratie Leben!“ vor Ort in Geesthacht als Veranstalter und Antragsteller engagiert, jährlich den Geesthachter Ferienpass (Sommerferienprogramm) organisiert und diverse Veranstaltungen durchgeführt. „Zuletzt war eine kostenlose Kindervorstellung mit dem KTS - Kleines Theater Schillerstraße - ein schöner Erfolg. Traditionell „Feuer und Flamme“ waren wir gemeinsam mit dem Jugendzentrum (JUZ) Alter Bahnhof mit mehreren hundert Gästen im Januar wieder an der Bahnstraße präsent“, berichtet Minge.

Auf der anstehenden Mitgliederversammlung sind auch Wahlen geplant. In diesem Zusammenhang wirbt der SJR um neue Unterstützer und Aktive, die sich im Sinne der Sache auch im Vorstand engagieren wollen. Sven Minge, der seit Mai 2016 SJR-Vorsitzender ist, möchte aus beruflichen Gründen die Geschicke in neue Hände geben. „Für mich war es eine tolle und aufregende Zeit, die viel Spaß gebracht hat. Im Namen der Kinder und Jugendlichen danken wir den zahlreichen Sponsoren und Unterstützern, ohne diese wäre vieles nicht möglich gewesen“, unterstreicht Minge.

Der Termin zur Mitgliederversammlung befindet sich noch in Abstimmung, eine Einladung mit Ort und Tagesordnung wird rechtzeitig bekanntgegeben. Weitere Infos zum Verein und zu den Aktivitäten sind unter www.sjr-geesthacht.de einsehbar.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.