Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Büchen (LOZ). Viel zu tun gab es in den letzten Tagen rund um die Organisation und Planung des Ferienpassprogramms in Büchen. Zwar waren die meisten Veranstaltungen schon gut vorbereitet und durchgeplant, doch gab es auf Grund der gegebenen Umstände erst in der ersten Juniwoche das endgültige „GO“ für die Aktion Ferienpass.

Alle Akteure aus dem Kreis, allen voran der Kreisjugendring Herzogtum Lauenburg gaben ihr Bestes, um dies möglich zu machen. Nun sind alle Weichen gestellt für tolle Aktionen in den Sommerferien. Dabei werden natürlich die aktuellen Corona-Erlasse im Auge behalten. „Wir haben alle Veranstaltungen an die aktuellen Regeln angepasst und freuen uns wirklich sehr, in Büchen einen guten Stamm an Ehrenamtlichen in den Vereinen und Verbänden, sowie ehrenamtlich engagierte Einzelpersonen zu haben, die keine Mühe scheuen, ihre Angebote trotz der aktuellen Herausforderungen stattfinden zu lassen“, erklärt Jugendpflegerin Svenja Kaszubowski.

„So findet beispielsweise die Mädelstour dieses Jahr zwar auch zweitägig statt, aber ohne Übernachtung, die Gruppengrößen sind allgemein eher kleiner gehalten als gewöhnlich und natürlich muss auf die entsprechenden Hygieneregeln geachtet werden“, berichtet sie weiter. Große Busfahrten, wie zum Beispiel die heißgeliebte Fahrt in den Hansapark gibt es in diesen Sommerferien nicht. Es ist aber durchaus denkbar, dass zu einem späteren Zeitpunkt diese nachgeholt werden können.

Der Ferienpass in Büchen richtet sich an alle Kids und Teens in und um Büchen und bietet tolle Aktionen in den Sommerferien. Unter www.unser-ferienprogramm.de/buechen finden Interessierte das Ferienprogramm und können sich dort auch online anmelden. Bezahlt werden kann dann per Überweisung oder nach telefonischer Absprache bar im Jugendzentrum, welches auch wieder seinen Betrieb aufgenommen hat. Wer Hilfe benötigt oder keinen Online-Zugang hat, kann sich gerne im Jugendzentrum melden und einen Termin vereinbaren unter Telefon 0160 / 700 91 66.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.