Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). Trotz der bekannten Einschränkungen zur Corona-Pandemie, bietet aktuell der Stadtjugendring (SJR) Geesthacht in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring (KJR) Herzogtum Lauenburg und der Stadtjugendpflege Geesthacht ein abgespecktes Ferienprogramm zur 51. Aktion Ferienpass an.

Erstmalig wird das Ferienprogramm komplett online angeboten. Im letzten Jahr war kreisweit der SJR Geesthacht bereits Vorreiter, in diesem Jahr folgen nun die Kreis-, Orts, und Stadtjugendringe im Herzogtum.

Im Internet unter www.unser-ferienprogramm.de/herzogtum/ ist das mittlerweile beachtliche Gesamtprogramm einsehbar.

Der SJR Geesthacht freut sich derzeit über Angebote der Royal Rangers, der Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ), Tennisclub Geesthacht, NABU, Kreisjugendring und Jugendzentrum (JUZ) Alter Bahnhof bzw. Stadt Geesthacht. Die Angebote können ab sofort online gebucht werden.

Vor dem Hintergrund des positiven Pandemie-Verlaufes in Schleswig-Holstein, wird der 51. Ferienpass derzeit laufend fortgeschrieben, so dass interessierte Veranstalter unkompliziert weitere Angebote melden können: E-Mail ferienprogramm@sjr-geesthacht.de  

„Mit der Ankündigung der Landesregierung Schleswig-Holstein zu weiteren Lockerungen der Einschränkungen, sind wir zuversichtlich weitere Angebote im Sinne der Kinder und Jugendlichen anbieten zu können“, sagt Sven Minge, SJR-Vorsitzender.

„Zum Ende der Sommerferien beabsichtigen wir nun eine wichtige und öffentliche Mitgliederversammlung unter den bekannten Hygienevorschriften und Abständen einzuberufen“, kündigt Minge an. Die Einladung wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Neben dem möglichen Beschluss zu einer zeitgemäßen Satzung, kündigt sich in diesem Zusammenhang ein Generationswechsel an: Im Vorfeld haben einige SJR-Vorstandsmitglieder eine Wiederkandidatur u. a. aus beruflichen Gründen ausgeschlossen. „Erste Kandidaten haben sich bereits gemeldet, so dass eine wichtige Säule der Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt Geesthacht wohl weiterhin erhalten bleibt“, freut sich Minge abschließend.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.